Vorlesen Schliessen
Inhalt

Stellenausschreibung Sachbearbeitung Bürgerbüro

Die Stadt Neustadt in Holstein bietet zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle

zur Sachbearbeitung im Bürgerbüro (m/w/d)

an.

Wenn Sie eine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte:r abgeschlossen haben, bewerben Sie sich bitte. Die Stelle umfasst 39 Wochenstunden, eine Besetzung in Teilzeit wäre möglich, wenn der ganze Arbeitstag mit einer weiteren Teilzeitkraft abgedeckt wäre.

Das Bürgerbüro ist erste Anlaufstelle für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neustadt in Holstein. Sie beraten anlassbezogen und zeigen die behördlichen Handlungsmöglichkeiten und Verfahrenswege auf. Bei Anliegen, die nicht im Bürgerbüro erledigt werden können, üben Sie eine Lotsenfunktion aus und vermitteln an die zuständigen Stellen.

Ihre Aufgabenschwerpunkte sind

  • Führung des Einwohnermelderegisters
  • Pass- und Ausweisangelegenheiten
  • Ahndung von Verstößen gegen das Melde-, Pass- und Ausweisrecht
  • Ausstellung von Lebens-, Haushalts-, Melde- und sonstigen Bescheinigungen
  • Anträge auf Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister
  • Fundangelegenheiten
  • Fischereiwesen
  • Alters- und Ehejubiläen
  • Fertigung von amtlichen Beglaubigungen
  • Ausstellung und Protokollierung von Untersuchungsberechtigungsscheinen nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz
  • An-/Abmeldung von Hunden zur Hundesteuerveranlagung, Ausgabe von Hundesteuermarken
  • Behördliche Namensänderungen
  • Mitarbeit bei der Durchführung von Wahlen

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten. Wir bieten Ihnen eine vielfältige und interessante Stelle in einer modernen Stadtverwaltung an. Kundenorientierung und Bürgernähe ist uns ein Anliegen. Der erste Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Neustadt in Holstein findet meist im Bürgerbüro statt und prägt das Image der Verwaltung. 

Sie bieten uns

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte:r in der Kommunalverwaltung
  • ein höfliches, sicheres und verbindliches Auftreten im Sinne einer serviceorientierten Verwaltung
  • einen sicheren Umgang mit Microsoft Office-Produkten und darüber hinaus ein gutes Verständnis für die elektronische Datenverarbeitung, bestmöglich mit Kenntnissen über das Programm Vois
  • einschlägige Berufserfahrung wäre vorteilhaft

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Tätigkeit mit 39 Wochenstunden, Vollzeit oder ggf. in Teilzeit
  • einen verantwortungsvollen und interessanten Arbeitsplatz
  • eine qualifizierte Einarbeitung und ein offenes Ohr für alle Fragen
  • ein angenehmes, kollegiales Arbeitsumfeld
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten intern und extern, fachlich und übergreifend
  • ein Entgelt nach der Gruppe 8 TVöD (Brutto von 3.281 € bis zu 3.628 €, je nach beruflicher Erfahrung)
  • Eine Jahressonderzahlung in Höhe von 70,28 %
  • Leistungsorientierte Bezahlung mit bis zu 2% zusätzlich jährlich
  • eine betriebliche Zusatzversorgung bei der VBL
  • die Teilnahme an einer Dienstvereinbarung über flexible Arbeitszeiten
  • die Möglichkeit zur Telearbeit
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • JobRad Bikeleasing oder Jobticket/Deutschlandticket mit monatlichem Arbeitgeberzuschuss in Höhe von 25 €
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen im Jahr
  • E-Fahrzeuge für dienstliche Fahrten
  • einen Arbeitsplatz ganz nah am Meer mit Stränden in Südlage und vielen Wassersportmöglichkeiten

Ihre Bewerbung

Sollten Sie Interesse an dieser Stelle haben, so richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 02.08.2024 per Email an bewerbung@stadt-neustadt.de. Nach Möglichkeit sollten alle Dokumente in einer zusammengefassten PDF-Datei übermittelt werden.

Die Stadt Neustadt in Holstein setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein und prüft, ob freie Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen, insbesondere mit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldeten schwerbehinderten Menschen, besetzt werden können. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Stadtverwaltung fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.
Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist werden die eingegangenen Unterlagen ausgewertet. Anschließend erhalten Sie gegebenenfalls eine Einladung zu einem Auswahlgespräch.

Teilzeit
Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Stadtverwaltung Neustadt in Holstein. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

Haben Sie Fragen?

Fachliche Fragen zur  Stelle beantwortet Ihnen gern Frau Yvonne Paustian als Leiterin des Bürgerbüros, Kontakt: ypaustian@stadt-neustadt.de; Tel.: 04561-619554 und
Fragen zur Ausgestaltung des Beschäftigungsverhältnisses das Sachgebiet Personal, Herr Detlef Tretow, Kontakt: dtretow@stadt-neustadt.de; Tel. 04561-619380.

Autor: Detlef Tretow, 10.07.2024 
Quelle: Sachgebiet Personal