Vorlesen Schliessen
Inhalt

Ein fairer Gruß für die Wahlhelfer:innen

Am Sonntag, den 8. Mai haben die Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner einen neuen Landtag gewählt. Für einen reibungslosen Ablauf waren knapp 100 freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zwischen 7 bis 20 Uhr in den insgesamt zwölf (Briefwahl-)Wahllokalen in Neustadt in Holstein im Einsatz. Als ein kleines Dankeschön für das Engagement verteilte Bürgermeister Mirko Spieckermann bei seinem Besuch der Wahllokale im Auftrag der Steuerungsgruppe Fairtrade Stadt „Die Gute Schokolade“.

Faire Schokolade

Die Schokolade ist dabei nicht nur Fairtrade-zertifiziert, sondern auch klimaneutral produziert. Zudem gehen die Gewinne an die Kinder- und Jugeninitiative Plant-for-the-Planet, die damit neue Bäume pflanzen und so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.
In Deutschland werden jährlich rund 9,2 kg Schokoladenwaren pro Kopf genascht. Dabei liegt der Marktanteil von Fairtrade-Kakao jedoch bei nur etwa 16 Prozent. Die Stadt Neustadt in Holstein möchte als angehende Fairtrade Stadt den fairen Handel auf kommunaler Ebene vorantreiben und sich für verbesserte Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen am Anfang der Lieferketten im Globalen Süden stark machen. „Die Gute Schokolade“, welche im letzten Jahr über das Nachhaltigkeitsmanagement im Sortiment aufgenommen wurde, soll einen niedrigschwelligen und vor allem geschmackvollen Einstieg in das Themenfeld Fairtrade ermöglichen.

Autor: Lina Sophie Koop