Vorlesen Schliessen
Inhalt

Mahnwache gegen den russischen Angriff auf die Ukraine

Für kommenden Donnerstag, den 3. März 2022, rufen

  • Bürgervorsteher Sönke Sela,
  • Bürgermeister Mirko Spieckermann sowie
  • die evangelische und katholische Kirche

zu einer Mahnwache um 18:00 Uhr auf dem Marktplatz gegen den russischen Angriff auf die Ukraine auf.

Die Initiatorinnen und Initiatoren wollen sich zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern mit dieser Mahnwache für Frieden einsetzen und ein Zeichen der Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung setzen.

Hinweis

Bei dieser Veranstaltung sind die aktuell gültigen Corona-Regeln wie etwa das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung oder das Einhalten der Abstände zu anderern Personen zu beachten.

Autor: Bürgermeister Mirko Spieckermann, 28.02.2022