Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Fassade des Kremper Tores
Seiteninhalt

Veranstaltungsangebot des zeiTTor - Museums vom 05.07. bis 11.07.2021

Das zeiTTor - Museum der Stadt Neustadt in Holstein informiert wie folgt über das Veranstaltungsangebot in KW 27 (05.07. - 11.07.2021):

Mit Pfeil und Bogen. Bogenschießen und Bogengeschichte(n) (06.07.2021)

Egal ob die Pfeilspitzen aus Feuerstein, Bronze oder Eisen gefertigt wurden, Pfeil und Bogen bildeten schon immer eine zielsichere, gefährliche Jagd- und Kriegswaffe. Christian Bartels zeigt am Dienstag, den 6. Juli 2021, die Wirkung eines Gerätes, das seit der Steinzeit bekannt ist. Kompetent und unterhaltsam erzählt er Wissenswertes von der Entstehung und Entwicklung einer Allroundwaffe von der Steinzeit bis zum Mittelalter. Natürlich darf jeder auch das Gerät ausprobieren.

Die Mitmachaktion beginnt um 14.30 Uhr im zeiπor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein.
Die Teilnahme kostet mit Gästekarte 3,00 €, ohne Gästekarte 4,00 € und ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei.
Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.
Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen.
Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist ratsam.

Stadtkirche und Hospitalkapelle (06.07.2021)

Am Dienstag, den 6. Juli 2021, startet um 10.30 Uhr eine hochinteressante Führung in die beiden ältesten Kirchen Neustadts. Jürgen Hering, ehemaliger Verwalter des Hospitals, ist der beste Kenner der Neustädter Kirchengeschichte. Spannend und professionell gibt er Einblick in die bewegte Geschichte der Neustädter Stadtkirche und der Hospitalkapelle am Neustädter Hafen.

Treffpunkt ist die Rathaustreppe am Markt.
Die Teilnahme kostet 4,00 €, mit Gästekarte 3,00 € und ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.
Während der Führung gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.
Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen.
Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist ratsam.

Neustadt für kleine Leute (07.07. und 09.07.2021)

Neustadt hat viele schöne Sehenswürdigkeiten, aber wer weiß schon, warum die Neustädter Stadtkirche einen Turm hat oder wie schwer ein Kettenhemd ist? Am Mittwoch, den 7. Juli 2021, und Freitag, den 9. Juli 2021, erfahrt ihr von Gabi, wie die Menschen früher in Neustadt gewohnt und gelebt haben, z. B. Piraten, Ritter und Henker. Außerdem geht es darum, weshalb die Kirche und das Rathaus so wichtig sind, weshalb böse Menschen außerhalb der Stadt begraben wurden und wie man vor 700 Jahren eine Stadt angriff. „Neustadt für kleine Leute“ ist eine spannende Stadtführung für Kinder ab 8 Jahren und Familien, jüngere Kinder sind mit Begleitung ebenfalls herzlich willkommen.

Treffpunkt ist um 11.00 Uhr im zeiπor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein.
Die Teilnahme kostet 4,00 €, mit Gästekarte 3,00 € und ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.
Während der Führung gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.
Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen.
Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist ratsam. 

Von Hexen, Erdmenschen und Wiedergängern (07.07.2021)

Von Hexen, Erdmenschen und Wiedergängern. Ein gewisser Mut gehört zur Teilnahme an der Veranstaltung „Hexen, Erdmenschen und Wiedergänger“ am Mittwoch, den 7. Juli 2021. Wer weiß, ob man nicht z. B. einem Erdmenschen begegnet, der als fette Kröte mit einer goldenen Krone zufrieden unter einem Holunderbusch hockt? Vielleicht trifft man auch eine Hexe, die heimlich die Kühe des Nachbarn „fern-melkt“ oder Zwietracht in Bettdecken frisch Vermählter näht. Wer Offenbarungen dieser Art nicht scheut, sollte diese Veranstaltung auf keinen Fall versäumen. Schließlich weiß man nie, ob nicht doch ein Fünkchen Wahrheit in einer Sage steckt. Der abendliche Spaziergang mit Gerrit Gätjens führt u. a. zum Galgenberg, wo sich einst die Richtstätte Neustadts befand, und zur Burg im Binnenwasser. Auf dem Weg dorthin erfährt man auch etwas über die unheimlichen Bewohner oder die prophetischen Eigenschaften hiesiger Gewässer.

Die Tour wird vom zeiπor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein angeboten und startet um 18.30 Uhr auf dem Parkplatz der AMEOS (Am Zuckerdamm).
Die Teilnahme kostet 4,00 €, mit Gästekarte 3,00 € und ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.
Während der Führung gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.
Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen.
Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist ratsam.

„zeitreise“ in die Vergangenheit (05.07.2021)

Am Montag, den 5. Juli 2021, findet die „zeitreise“ statt, eine humorvolle Führung durch das zeiπor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein mit Gerrit Gätjens. Es geht u. a. um gewisse Nebenverdienste von Herrn Korn vor 100 Jahren, die vielleicht älteste Geschwindigkeitsbeschränkung des Landes und die psychischen Probleme der Henker.

Die „zeitreise“ beginnt um 11.00 Uhr im zeiπor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein.
Die Teilnahme an der Führung kostet mit Gästekarte 3,00 €, ohne Gästekarte 4,00 € und ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren frei.
Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.
Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen.
Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist für Teilnehmende ab einem Alter von 6 Jahren Pflicht.

„zeitreise für Kinder“ (05.07.2021)

Wie groß war Elch „Waldemar“? Warum können wir uns freuen, dass es moderne Bohrer in Zahnarztpraxen gibt? Warum war für die Steinzeitmenschen der Feuerstein so wichtig? Gabi erzählt und zeigt am Montag, den 5. Juli 2021, wie Menschen früher gelebt, gearbeitet und ihre Zeit verbracht haben.

Die „zeitreise für Kinder“ beginnt um 15.00 Uhr im zeiπor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein.
Die Teilnahme an der Führung kostet mit Gästekarte 3,00 €, ohne Gästekarte 4,00 € und ist für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.
Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.
Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen.
Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist für Teilnehmende ab einem Alter von 6 Jahren Pflicht. 

GPS-Schatzsuche 2021 in Neustadt in Holstein

Schatzsuche trotz Corona: Auch in diesem Jahr lockt die GPS-Schatzsuche Neustadt in Holstein mit neuen Verstecken und Geschichten zu wahren und beinahe wahren Ereignissen. Mit Hilfe GPS-Koordinaten gilt es kleine Schildchen zu finden. Sie enthalten den Titel der Schatzgeschichte und die Koordinaten des nächsten Schatzes. Die Schildchen brauchen nicht angefasst zu werden, weil die Koordinaten frei sichtbar sind. Insgesamt sind vier Schätze versteckt. Wer alle gefunden und „gehoben“ hat, erhält im zeiπor ein Heft mit den dazugehörigen Geschichten und einen Stempel im Abenteuer-Pass der TALB. Die TALB unterstützt das Projekt im Rahmen der „Bucht der Abenteuer“.

Die Schätze sind zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen und befinden sich auf Grundstücken, die rund um die Uhr betreten werden dürfen. Für die komplette Suche sollten bis zu ca. 2 Stunden Zeit eingeplant werden, man kann die Schatzsuche aber auch auf mehrere Tage verteilen. Die Startschatzkarte gibt es während der Öffnungszeiten im zeiπor, im Schaufenster des zeiπors und in der Tourist-Info auf der Hafenostseite. Außerdem können die Startkoordinaten auf der Homepage des zeiπors heruntergeladen werden. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Schatzsuche ist ganz einfach mit einer GPS-App per Smartphone möglich, die sowohl kostenpflichtig als auch kostenlos in den einschlägigen App-Stores heruntergeladen werden kann. Angeboten wird die Schatzsuche vom zeiπor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein und dem Verein der Freunde und Förderer des Museums der Stadt Neustadt in Holstein, der das Angebot ebenso wie das Stadtmarketing maßgeblich unterstützt. In diesem Jahr handeln die Geschichten u. a. von einem Neustädter Bauern, einem Landvermesser und einem Bullen sowie von einem missglückten Bootsdiebstahl. Weitere Informationen gerne im zeiπor oder unter der Telefonnummer 04561-619307 bzw. 04561-619305.

Mitmachaktion: „Vom Schaf zum Garn von der Steinzeit bis heute“ (10.07.2021)

Viele glauben, die Steinzeitmenschen seien mit Fellresten bekleidet gewesen, die in Fetzen am Körper hingen. Dass dies nicht so war, zeigt Andrea Leichsenring am Samstag, den 10. Juli 2021. Die Hobbyspinnerin beschäftigt sich mit der Wollbe- und -verarbeitung in der Vergangenheit. Wie wird aus dem Haarkleid des Schafs oder aus einer Flachspflanze ein Kleidungsstück? Von den vielen Schritten, die dazu notwendig sind, wird hier näher auf das Spinnen der unterschiedlichen Fasern eingegangen.

Die Mitmachaktion findet von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr im zeiπor – Museum der Stadt Neustadt in Holstein statt.
Die Teilnahme kostet 5,00 €.
Anmeldungen werden unter diewollsammlerin@gmail.com angenommen.
Es gelten die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln.
Maximal können 10 Personen teilnehmen.
Gemäß dem entsprechenden Erlass des Landes Schleswig-Holstein müssen teilnehmende Gäste ihre Kontaktdaten hinterlassen.
Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend. 

Autor/in: Dr. Frank Wilschewski, 24.06.2021 
Quelle: zeiTTor - Museum der Stadt Neustadt in Holstein