Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Panoramablick von der Wasserseite aus gesehen auf das Neustädter Strandbad mit grünenden Bäumen im Hintergrund an einem warmen, sonnigen Frühlingstag
Seiteninhalt

Corona-Testangebote in Neustadt in Holstein

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass in Neustadt in Holstein zwei Anlaufstellen für freiwillige Corona-Schnelltests im Aufbau sind. Diese aktuelle Entwicklung wird sicherlich viele Einwohnerinnen und Einwohner positiv überraschen, denn für viele sind die nächsten Testzentren in Timmendorfer Strand und Lübeck nicht so einfach erreichbar.

Bürgermeister Mirko Spieckermann freut sich, dass es in Kürze gleich zwei Anlaufstellen im Stadtgebiet geben wird. Ein Testzentrum wird in der Gogenkroghalle eingerichtet, die die Stadt Neustadt in Holstein für diese Zwecke zur Verfügung stellt. Betrieben wird das Testzentrum von der Seestern-Apotheke. Der Inhaber der Seestern-Apotheke, Dr. Ralf Stolley, konnte bereits Erfahrungen mit der mobilen Durchführung von Schnelltests für Schul- und Kitapersonal sammeln. Die erfolgreiche Zusammenarbeit wird nun erweitert.

Eine weitere Anlaufstelle im Stadtgebiet ist vom Betreiber des Glückscafes, Herrn Baum, in der Werftstraße auf der Hafenwestseite in Zusammenarbeit mit der Klindwort Apotheke im Aufbau.

Alle Beteiligten arbeiten mit Hochdruck an der Umsetzung. Sie sind bei Planung, Aufbau und Betriebsaufnahme aber auch immer von den Vorgaben des Landes abhägig, welche sich erst jetzt schrittweise konkretisieren. Die Termine zur Betriebsaufnahme werden sobald wie möglich bekannt gemacht. „Uns war es aber dennoch wichtig, diese Informationen so schnell wie möglich zu kommunizieren, auch wenn noch nicht alle Fragen geklärt sind, da wir wissen, wie wichtig das Thema „Testungen“ im Zusammenhang mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie ist“ so Bürgermeister Mirko Spieckermann."Sobald weitere Konkretisierungen fest stehen, werden wir diese unverzüglich mitteilen".

Autor/in: Klaas Raloff