Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Logo der Europäischen Skulpturen-Triennale
Seiteninhalt

Die Skulpturen-Triennale

Nächste Skulpturen-Triennale:
19. August - 4. September 2021

Alle drei Jahre findet in Neustadt in Holstein das Bildhauer- symposium statt. Sechs Bildhauer von internationalem Rang werden unter den Augen der Zuschauenden aus ostholsteinischen Granitfindlingen Skulpturen erschaffen, die im öffentliche Raum der Stadt Neustadt in Holstein ausgestellt werden.

Einheimische und Gäste können den Künstlern zwei Wochen lang bei der Entstehung der Kunstwerke über die Schulter schauen und live miterleben, wie Kunst entsteht. In diesem Jahr findet bereits die 4. Europäische Skulpturen-Triennale in Neustadt in Holstein statt.

Die Idee

In der Europastadt Neustadt in Holstein wird seit vielen Jahren Kunst im öffentlichen Raum gefördert. Seit dem Jahr 2005 werden entlang des Neustädter Kunst-Kilometers Kunstwerke zeitgenössischer Künstler gezeigt, die durch öffentliche Mittel und privates Sponsoring finanziert wurden. Entlang des Neustädter Kunst-Kilometers entsteht ein permanenter Dialog zwischen Mensch, Skulptur und Landschaft.

Auf Grundlage des europäischen folklore festivals entstand die Idee, internationale Bildhauer nach Neustadt in Holstein einzuladen und im Rahmen eines Bildhauersymposiums die Idee der Völkerverständigung auch in diesem Rahmen in die kleine Hafenstadt zu integrieren. 2012 fand daraufhin  das erste Bildhauersymposium, die 1. Europäischen Skulpturen-Triennale in Neustadt in Holstein statt.

In diesem Sinn trifft die Gastfreundschaft der Stadt Neustadt in Holstein auf die Motivation der Gastkünstler, so dass am Ende alle Beteiligten mit Freude und Gewinn beglückt werden. Die Bildhauer verwenden ihren ganzen Ehrgeiz und ihr Geschick darauf, eine großartige Skulptur für Neustadt zu hinterlassen. Die Skulptur bleibt als steinernes Zeugnis, während die Bildhauer zu potentiellen zukünftigen Botschaftern für Neustadt werden.

Kulturaustausch

Internationale Bildhauer Symposien sind längst auf allen fünf Kontinenten angekommen und fester Bestandteil eines praktizierten globalen Kulturaustausches, wobei politische Grenzen meistens keine Rolle spielen.

Nach wie vor werden Bildhauer-Symposien veranstaltet, meist von Künstlern angestoßen, die die ursprüngliche Idee weiter tragen wollen – nämlich für eine bestimmte Zeit einige Künstler an einem Ort zu versammeln, die dann mit der Inspiration des Ortes für diesen Ort Skulpturen schaffen.

Kontakt

Antje Weise »
Kirchhofsallee 2
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-430
Fax: 04561 619-328
Kontaktformular
E-Mail schreiben
Barbara Helbach »
Kirchhofsallee 2
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-431
Fax: 04561 619-1431
Kontaktformular
E-Mail schreiben