Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Spätherbstlicher Blick vom Skaterpark aus über das Binnenwasser
Seiteninhalt

Der 12. Riesen-Adventskalender zu Corona-Zeiten

Der Riesen-Adventskalender am Kremper Tor erfreut seit über zehn Jahren Groß und Klein in Neustadt in Holstein und diese winterliche Veranstaltung wurde in den vergangenen elf Jahren mit viel Freude und großer Beteiligung durchgeführt.

Realisierung des Riesen-Adventskalender-Projektes unter Corona-Bedingungen

Der überdimensionale Adventskalender in der Altstadt kann auch in diesem Winter in der Stadt am Kremper Tor bewundert werden. Das ist nur möglich, weil sich die beteiligten Kitas, Schulen, Vereine, Kirchen und städtischen Institutionen trotz aller Einschränkungen dafür engagiert haben, dass die Malplatten – bis auf zwei Ausnahmen - fertig gestellt werden konnten.

Abendliche Veranstaltungen fallen aus, dafür gibt es eine digitale Türchen-Öffnung

Da die abendlichen Veranstaltungen auf Grund der derzeitig geltenden Regelungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie entfallen müssen, hat das Orgateam des Riesen-Adventskalenders in den letzten Wochen intensiv daran gearbeitet, die Türchen-Öffnung in einem digitalen Format auf die Beine zu stellen.

Türchen Öffnung live miterleben, aber nur digital und von zuhause aus

Ab dem 1.12. werden die Türchen des Riesen-Adventskalenders geöffnet. Wie immer erfolgt die Türchen-Öffnung montags bis freitags und immer einen Tag früher. Wie immer werden an den Montagen und Freitagen jeweils zwei Türchen geöffnet. Neu und anders ist aber, dass die Türchen-Öffnung am Riesen-Adventskalender am 1.12. ohne abendliche Veranstaltung und nur digital stattfindet. Eine weitere Ausnahme ist der Termin am 18.12. An diesem Tag werden keine Bilder enthüllt, sondern stattdessen wird ein musikalisches Türchen geöffnet. Der Grund dafür ist, dass sich die Kinder und Jugendlichen zweier Einrichtungen auf Grund der Corona-Regelungen nicht zum Malen treffen durften. Diese „Lücke“ darf auch am Kremper Tor sichtbar werden und daher bleiben zwei Fenster verhüllt. Ab dem 1.12. bis zum 23.12. und immer ab 17 Uhr wird die Öffnung der Türchen live über die Facebook-Fanpage des reporters übertragen. Wer das nicht verpassen möchte, ruft einfach den folgenden Link an den PCs oder Smartphones auf: www.facebook.de/der.reporter . Wichtig ist, jeder kann den Livestream auch ohne eigenes Facebook-Profil ansehen. Wenn der Stream gestartet ist, wird er automatisch auf der reporter Fanpage angezeigt. An dieser Stelle wird auch noch einmal darauf hingewiesen, dass es keine abendliche Veranstaltung am Kremper Tor gibt. Die Türchen-Enthüllung erfolgt ab dem 2.12. bis 23. durch das Riesen-Adventskalender-Team und wird digital übertragen.

Feine kleine Videos

Immer einen Tag nach der Türchen-Öffnung dürfen sich alle Riesen-Adventskalender-Fans auf die Riesen-Adventskalender-Videos freuen, die ab dem 2.12. und immer werktags auf www.riesen-adventskalender.de und an dieser Stelle veröffentlicht werden. Hier können sich alle jederzeit und ganz in Ruhe die Videos anschauen. Teilweise haben die Einrichtungen kleine Videos mit Grüßen beigesteuert und natürlich werden alle Bildtitel und die Einrichtungen genannt.

Mit den Videos gibt es auch einen Buchtipp vom Team der Stadtbücherei

Da in diesem Jahr nicht nur die abendlichen Veranstaltungen ausfallen, sondern auch das Vorlesen einer adventlichen Geschichte entfällt, beteiligt sich das Team der Neustädter Stadtbücherei mit einem tollen Angebot ebenfalls am digitalen Riesen-Adventskalender. Mit jedem Video, das auf www.riesen-adventskalender.de und an dieser Stelle veröffentlicht wird, gibt es gleichzeitig auch einen adventlichen Vorlesetipp aus der Stadtbücherei. Die vorgestellten Bücher können natürlich beim Team der Stadtbücherei ausgeliehen werden.

Musikalischer Rahmen

In den vergangenen Jahren gab es bei den abendlichen Veranstaltungen am Riesen-Adventskalender auch immer einen musikalischen Beitrag. Auch darauf muss in diesem Jahr nicht ganz verzichtet werden. Damit in diesem Jahr im Zusammenhang mit dem Adventskalender auch die musikalische Seite Teil des Gesamtprojektes bleibt, werden die Riesen-Adventskalender-Videos mit Klaviermusik untermalt. Möglich gemacht wird der musikalische Part durch den Beitrag von Andreas Brunion.

Autor/in: Andrea Brunhöber