Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
hafenheimat-Schiffchen vor dem Zu-Wasser-Lassen
© der reporter Neustadt / Ireen Nußbaum
Seiteninhalt

Der 12. Riesen-Adventskalender zu Corona-Zeiten

Immer im Advent verwandelt sich das Kremper Tor in den größten Adventskalenders Ostholsteins, und das schon seit vielen Jahren.

24 Fenster des Kremper Tors und des zeiTTors, des Museumsgebäudes der Stadt, verwandeln sich dann in die 24 Türchen des Riesen-Adventskalenders Kremper Tor.

Seit 12 Jahren werden die Türchen des Riesen-Adventskalenders von Kindern und Jugendlichen aus

  • Neustadt in Holstein,
  • Merkendorf und
  • Altenkrempe

gestaltet, indem riesige Platten mit leuchtenden Farben bemalt und somit zu den Türchen des Adventskalenders werden

An insgesamt 24 Fenstern des zeiTTor-Museumsgebäudes werden dann Ende November die fertigen Malplatten installiert und verhüllt. Somit werden aus 24 Museums-Fenstern, die 24 Türchen des Riesen-Adventskalenders und das Kremper Tor zum größten Adventskalenders Ostholsteins.

Und so wird das Ganze im Corona-Advent umgesetzt

Während in den vergangenen Jahren die 24 Türchen des Riesen-Adventskalenders in einer abendlichen Veranstaltung immer montags bis freitags geöffnet wurden, müssen diese Veranstaltungen in diesem Jahr auf Grund der Corona-Pandemie leider ausfallen. Dennoch soll das Riesen-Adventskalender-Erlebnis nicht ganz ausfallen, sondern auf eine andere Art und Weise realisiert werden.

Die Realisierung des Riesen-Adventskalender Projektes unter Corona-Bedingungen

Die gute Nachricht gibt es gleich vorweg: Der überdimensionale Adventskalender in der Altstadt kann auch in diesem Winter in der Stadt am Kremper Tor bewundert werden. Das ist möglich, weil sich die beteiligten Kitas, Schulen, Vereine, Kirchen und städtischen Institutionen trotz aller Einschränkungen darum gekümmert haben, dass die Malplatten – bis auf zwei Ausnahmen - fertig gestellt werden konnten.

Abendliche Veranstaltungen fallen aus, dafür gibt es eine digitale Türchen-Öffnung

Da die abendlichen Veranstaltungen auf Grund der derzeitig geltenden Regelungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie entfallen müssen, hat das Orgateam des Riesen-Adventskalenders in den letzten Wochen intensiv daran gearbeitet, die Türchen-Öffnung in einem digitalen Format auf die Beine zu stellen und nun kann das Ergebnis präsentiert werden. Ab dem 1.12. werden die Türchen des Riesen-Adventskalenders geöffnet. Wie immer erfolgt die Türchen-Öffnung montags bis freitags und immer einen Tag früher. Wie immer werden an den Montagen und Freitagen jeweils zwei Türchen geöffnet. Neu und anders ist aber, dass die Türchen-Öffnung am Riesen-Adventskalender am 1.12. ohne abendliche Veranstaltung und nur digital stattfindet. Eine weitere Ausnahme ist der Termin am 18.12. An diesem Tag werden keine Bilder enthüllt, sondern stattdessen wird ein musikalisches Türchen geöffnet. Der Grund dafür ist, dass sich die Kinder und Jugendlichen zweier Einrichtungen auf Grund der Corona-Regelungen nicht zum Malen treffen durften. Diese „Lücke“ darf auch am Kremper Tor sichtbar werden und daher bleiben zwei Fenster verhüllt. Ab dem 1.12. bis zum 23.12. und immer ab 17 Uhr wird die Öffnung der Türchen live über die Facebook-Fanpage des reporters übertragen. Wer das nicht verpassen möchte, ruft einfach den folgenden Link am PC oder dem Smartphone auf: www.facebook.de/der.reporter . Wichtig ist, jeder kann den Livestream auch ohne eigenes Facebook-Profil ansehen. Wenn der Stream gestartet ist, wird er automatisch auf der reporter Fanpage angezeigt. An dieser Stelle wird auch noch einmal darauf hingewiesen, dass es keine abendliche Veranstaltung am Kremper Tor gibt. Die Türchen-Enthüllung erfolgt ab dem 2.12. bis 23. durch das Riesen-Adventskalender-Team und wird digital übertragen.

Feine kleine Videos

Immer einen Tag nach der Türchen-Öffnung dürfen sich alle Riesen-Adventskalender-Fans auf die Riesen-Adventskalender-Videos freuen, die ab dem 2.12. und immer werktags auf www.riesen-adventskalender.de und an dieser Stelle veröffentlicht werden. Hier können sich alle jederzeit und ganz in Ruhe die Videos anschauen. Teilweise haben die Einrichtungen kleine Videos mit Grüßen beigesteuert und natürlich werden alle Bildtitel und die Einrichtungen genannt.

Mit den Videos gibt es auch Buchtipp vom Team der Stadtbücherei

Da in diesem Jahr nicht nur die abendlichen Veranstaltungen ausfallen, sondern auch das Vorlesen einer adventlichen Geschichte entfällt, beteiligt sich das Team der Neustädter Stadtbücherei mit einem tollen Angebot ebenfalls am digitalen Riesen-Adventskalender. Mit jedem Video, das hier veröffentlicht wird, gibt es gleichzeitig auch einen adventlichen Vorlesetipp aus der Stadtbücherei. Die vorgestellten Bücher können natürlich beim Team der Stadtbücherei ausgeliehen werden.

Musikalischer Rahmen

In den vergangenen Jahren gab es bei den abendlichen Veranstaltungen am Riesen-Adventskalender auch immer einen musikalischen Beitrag. Auch darauf muss in diesem Jahr nicht ganz verzichtet werden. Damit in diesem Jahr im Zusammenhang mit dem Adventskalender auch die musikalische Seite Teil des Gesamtprojektes bleibt, werden die Riesen-Adventskalender-Videos mit Klaviermusik untermalt. Möglich gemacht wird der musikalische Part durch den Beitrag von Andreas Brunion.

Dank gilt den Unterstützerinnen und Unterstützern

Gerade in diesem Jahr konnte das Gemeinschafts- und Herzensprojekt auch unter den erschwerten Bedingungen nur realisiert werden, da sich zahlreiche Sponsoren gefunden haben, die den Riesen-Adventskalender unterstützt haben.

„Leider musste auch der Presse- und Sponsorentermin auf Grund der Corona-Pandemie ausfallen, daher möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Firmen für ihre freundliche Unterstützung bedanken“, so Neustadts Bürgermeister Mirko Spieckermann. „Durch die Unterstützung mit Sach- und Geldspenden konnten die Malplatten hergestellt, bemalt und an das Kremper Tor angebracht werden und auch die digitale Umsetzung wird erstmalig in einem Kooperationsprojekt realisiert“.

Alte Stadt-Apotheke, Ambulante Krankenpflege Pittelkow, Ameos Klinikum Neustadt in Holstein, ancora Marina GmbH & Co. KG, Autohaus Hagen Markus Hagen e.K., Baltic Outdoor & Co., Balticum Verlag, C.F. Janus GmbH & Co. KG, Dat Radhuus, Haack-Heimtex, Jugendcafé, Juwelier Norbert Frick KG, Kalles Angelshop, Lions Club Neustadt in Holstein, Marina Beauty, Markt-Apotheke, Rotary Club, Neustadt-Ostsee, Sparkasse Holstein, Stadtwerke Neustadt in Holstein, Steuerkanzlei Siegfried Schindler, Svenja Muchow e.K. Druckereien, Tourismus-Service Neustadt-Pelzerhaken-Rettin, VR Bank Ostholstein Nord - Plön eG

Kontakt

Stadtmarketing Neustadt in Holstein »
Hochtorstraße 17
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-510
Telefon: 04561 619-511
E-Mail schreiben