Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Blick auf das Neustädter Binnenwasser und den angrenzenden Radweg
Seiteninhalt

Erster Stadtrat informiert: Diszplin und Durchhalten lohnt sich

Erster Stadtrat Sebastian Schmidt ruft zur nachhaltigen Einhaltung der Corona-Regeln auf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Gäste

in einigen Teilen Europas sind die Corona-Fallzahlen teilweise deutlich angestiegen. Das hat zur Folge, dass immer mehr Länder bzw. Regionen, teilweise auch in Deutschland, zum Risikogebiet erklärt werden. Das Infektionsgeschehen in Deutschland steigt leider wieder an, wenn auch nicht in dem Ausmaß wie derzeit im europäischen Ausland. Im Hinblick auf den Herbst und die kältere Jahreszeit ist es unrealistisch, von einem Rückgang des Infektionsgeschehens auszugehen.

Bislang hat Deutschland die Corona-Krise auch dank der engen und konstruktiven Zusammenarbeit aller politischen Ebenen untereinander gut bewältigt. Die erreichten Erfolge bei der Bekämpfung der Pandemie dürfen nicht unüberlegt riskiert werden. Zentrales Anliegen sollte daher sein, sicherzustellen, dass die Pandemie beherrschbar bleibt und nicht außer Kontrolle gerät. Dazu können wir alle einen sehr wichtigen Beitrag leisten. Der weit überwiegende Teil der Bevölkerung verhält sich allerdings äußerst vernünftig und dafür können wir sehr dankbar sein.

Einhaltung der Corona-Regeln ist wichtiger denn je

Es ist gerade jetzt wichtig, die geltenden Hygieneregeln einzuhalten: Zusammengefasst sind diese in der gültigen "AHA"-Formel für Abstand halten, Hygiene und Alltagsmasken, ergänzt um zwei weitere Buchstaben: "C" wie Corona-Warn-App und "L" wie Lüften. Regelmäßiges Stoßlüften in allen privaten und öffentlichen Räumen kann die Gefahr der Ansteckung ebenfalls verringern.

Das Land reagiert auf das dynamische Infektionsgeschehen und hat neue Restriktionen ergänzt. Wer beispielsweise falsche Kontaktdaten in Restaurants angibt, muss in Zukunft mit einem Bußgeld rechnen. Das ist konsequent. Hier zahlen sich Ehrlichkeit und wahrheitsgemäße Angaben aus. Denn die lückenlose Kontaktnachverfolgung ist ein wesentlicher Schlüssel für die rasche Eindämmung des Corona Virus.

Herbstzeit ist Urlaubszeit. Bitte beurteilen Sie wohl überlegt Ihre Reiseziele. Mit Blick auf die vergleichsweise niedrigen regionalen Infektionszahlen, warb Ministerpräsident Daniel Günther für einen Verbleib in Schleswig-Holstein während der Urlaubszeit. Das Virus schlägt dort zu, wo man sich besonders nah ist. Seien Sie daher bei privaten Zusammenkünften besonders achtsam und vorsichtig.

Neustadt in Holstein hat eine gut aufgestellte Innenstadt. Damit das so bleibt, habe ich eine Bitte: Unterstützen Sie weiterhin unsere lokalen Händler und kaufen vor Ort ein. Unsere heimische Wirtschaft hat es verdient und Sie stärken damit die städtische Infrastruktur.

Sämtliche Maßnahmen und Regeln helfen nur, wenn Sie auch von den Menschen umgesetzt werden. Darum möchte ich Sie sehr herzlich bitten. In dieser besonderen Zeit sind wir nicht nur für uns, sondern ebenso für alle Menschen in unserem Umfeld verantwortlich. Ich wünsche uns allen, dass wir zusammen gestärkt durch diese immer noch herausfordernde Zeit kommen. Bitte passen Sie miteinander aufeinander auf und bleiben Sie zuversichtlich.

Ihr Sebastian Schmidt
Erster Stadtrat

Autor/in: Sebastian Schmidt