Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Blick auf das Neustädter Binnenwasser und den angrenzenden Radweg
Seiteninhalt

Teilsanierung Dünensteg Neustadt in Holstein (2020)

Dünenstege an Teilen der Strände in Neustadt in Holstein und Pelzerhaken ermöglichen barrierefreie Spaziergänge mit Seeblick; so auch auf dem Dünenstegabschnitt zwischen Strandbad und Meisenweg in Neustadt in Holstein.

Da eine Bedingung zur Förderung des Baus der Dünenstege im Jahr 2007 die Verwendung von heimischen Hölzern gewesen ist und diese der Witterung direkt am Strand der Ostsee nicht lange standgehalten haben, müssen die Dünenstege in Neustadt in Holstein zeitnah nachhaltig erneuert werden. Für diese Maßnahme sind zwei Bauabschnitte geplant.

1. Bauabschnitt im Jahr 2020 zwischen Cap Arcona-Weg und Meisenweg

Der Bestandspflasterung vor der Ostsee-Lounge schließt sich östlich eine Plattform aus dem Jahre 2000 an. An Stelle dieser Plattform wird ein Sonnendeck mit Aufenthaltsqualität für Einheimische und Gäste entstehen.

Vor dem Sonnendeck wird sich die bereits geschliffene, gelbe Bestandspflasterung auf der Lauffläche direkt am Strand fortsetzen. Gepflasterte Sitzstufen auf der ganzen Breite des Sonnendecks werden sowohl Einheimische als auch Gäste direkt an den Strand führen oder einladen, dort Platz zu nehmen.

Das wassergebundene Sonnendeck mit küstentypischer Bepflanzung und Beschattung wird direkt an die Lauffläche mit den Sitzstufen anschließen. Dort könnten Sitz- und Liegebänke sowie Sitzpodest Einheimische und Gäste zum Verweilen und Sonnenbaden einladen.

Von der Lauffläche vor dem Sonnendeck setzt sich der Dünensteg bis zum Meisenweg auf 200 Metern fort, wo eine Rampe sowohl Einheimische als auch Gäste barrierefrei an den Strand führen soll.

2. Bauabschnitt Cap Arcona-Weg Richtung Strandbad/Jungfernstieg

Der zweite Bauabschnitt ist für die Folgejahre geplant.