Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Blick auf das Neustädter Binnenwasser und den angrenzenden Radweg
Seiteninhalt

Stadtjugendpflege öffnet mit Einschränkungen

Die Einrichtungen und Angebote der Stadtjugendpflege stehen seit dem 04.05. wieder eingeschränkt zur Verfügung. In Kleingruppen und nach Anmeldung kann der Familientreff am Westpreußenring, das Jugendcafé am Kremper Tor sowie das Jugendtreff am Gogenkrog wieder Besucher*innen empfangen.

Im Juli ist die neue Internetseite der Stadtjugendpflege Neustadt in Holstein online gegangen. Mehr und aktuelle Informationen sind nun auf www.neustadt-jugend.de zu finden.

Besuch der Einrichtungen in Zeiten von Corona

Natürlich müssen sich alle Gäste auf die bestehenden Hygiene- und „Corona-Regeln“ einstellen. Diese werden vor Ort ganz genau erklärt. Auch die Beratungsangebote durch den Jugendcoach und Kinder- und Jugendberater sowie Projektangebote im Rahmen von "Demokratie Leben" stehen eingeschränkt zur Verfügung. Diese können bedarfsgerecht abgesprochen werden. Zum Ferienprogramm gibt Andreas Adler von der Stadtjugendpflege folgende Information: „Die Umsetzung eines Ferienprogramms und der Ferienfahrten ist unter „Corona“ nicht einfach, aber viele Neustädterinnen und Neustädter freuen sich gerade in dieser Zeit sehr darauf. Daher arbeiten wir unter Hochdruck daran, auch in dieser Situation „coronagerechte“ Ferienaktivitäten und Fahrten anbieten zu können“. Wenn hierzu Infos vorliegen, werden diese über die Presse, das Internet oder in den Jugendeinrichtungen kommuniziert. Das Kinder- und Jugendparlament plant seine nächste Sitzung als Online-Konferenz am Dienstag, den 26.5.2020. Hierzu sind Interessierte herzlich willkommen. Weitere Informationen erteilt das Team der Stadtjugendpflege unter 04561/ 559266, aadler@stadt-neustadt.de, www.stadt-neustadt.de/Stadtjugendpflege oder über die Info-Screens an den jeweiligen Einrichtungen der Stadtjugendpflege.

Autor/in: Andreas Adler, 07.05.2020 
Quelle: Andreas Adler