Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Neustädter Seglerhafen mit Blick auf die Stadtkirche
Seiteninhalt

Licht lockt Leute: Neustadt in Holstein geht ein Licht auf

„Licht lockt Leute“, so hatte Bürgermeister Mirko Spieckermann im letzten Jahr die Bedeutsamkeit einer stimmungsvollen Beleuchtung im Winter immer wieder hervorgehoben. Diese Aussage gilt eigentlich immer und vor allem im Winter, denn die dunkle Jahreszeit und das Thema "Licht" gehören untrennbar zusammen. Licht leuchtet nicht nur dunkle Straßen und Plätze aus und sorgt somit für mehr Sicherheit - Licht hat auch eine emotionale und gestaltende Komponente und das ist für jeden auf den ersten Blick erkennbar.

Es geht weiter mit der Winterbeleuchtung "Winterschöne hafenheimat"

Im letzten Jahr schaffte der Gewerbeverein mit Unterstützung von Sponsoren neue Lichtelemente der winterschönen hafenheimat-Beleuchtung an und setzte diese in der Kremper Straße, in der Brückstraße und rund um den Marktplatz ein (in diesem Jahr werden auch drei Elemente in der Hochtorstraße aufgehängt). Darüber hinaus beteiligten sich beim Umsetzen (Aufhängen, Abhängen, Stromkosten, Überhängungen) auch die Stadtwerke Neustadt in Holstein, die Stadt Neustadt in Holstein und der Tourismus-Service Neustadt in Holstein. Das letzte Jahr markiert den Beginn der „Winterschönen hafenheimat“, die nun in diesem Jahr erweitert wird.

Ein tolles Gemeinschaftsprojekt

Die Beleuchtung „Winterschöne hafenheimat“ wurde erstmals im vergangenen Jahr umgesetzt. Statt mit Überhängungen zu arbeiten, wie bei der alten Weihnachts-Beleuchtung, wurde die neue Beleuchtung nicht vorrangig an den Fassaden angebracht, sondern an den Laternenmasten. Das sorgte dafür, dass die Laternenbeleuchtung mit der Beleuchtung der Elemente abgestimmt werden konnte. Gewerbeverein und Tourismus-Service erarbeiteten schon früh ein nachhaltiges Gesamtkonzept, das auch die Folgekosten wie Anbringung, die Lagerung der Elemente und die Stromkosten beinhaltete. Um das Projekt realisieren zu können, wurden Sponsoren gewonnen. Somit tragen viele Firmen mit ihrem Sponsoring dazu bei, dass die Winterbeleuchtung die Innenstadt erhellt.

Neu in 2019: Stadtwerke Neustadt in Holstein beleuchten die Hafenbrücke

Tausende Autofahrer und viele Hundert Fußgänger queren täglich die Neustädter Hafenbrücke, die das Binnenwasser und den Hafen nicht nur optisch abtrennt, sondern die Verkehrsader der hafenheimat bildet. Seit dem letzten Jahr bestand der große Wunsch, auch Laternen auf der Hafenbrücke mit der hafenheimat-Beleuchtung auszustatten. Durch ein großzügiges Sponsoring der Stadtwerke Neustadt in Holstein und durch den positiven Entscheid des Stadtwerkeausschusses können die acht Elemente nun in diesem Jahr mit der hafenheimat-Beleuchtung ausgestattet werden.

Gemeinsames Anschalten der Winterbeleuchtung mit Live-Musik und Fackeltanz

Am 1. November wird die Beleuchtung im Rahmen der Veranstaltung: „Neustadt geht ein Licht auf“ vor dem Rathaus angeschaltet. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von dem „stay- tuned Duo“. Darüber hinaus wird der Neustädter Volkstanzkreis extra zu diesem Anlass einen Fackeltanz aufführen. Für das leibliche Wohl sorgt an diesem Tag der Foodtruck von Franziska Faast (Frisch Biss Imbiss- und Cateringbetrieb). Sie bietet in der Zeit von 17.45 Uhr bis 20 Uhr Grillwurst, Leberkäse, Pommes, Crêpes, Softgetränke, Bier und Glühwein an. Alle sind herzlich eingeladen, beim gemeinsamen Anschalten der Winterbeleuchtung mit dabei zu sein. Als Begrüßungsgetränk gibt es am Stand des Stadtmarketings, und unterstützt vom Seniorenbeirat, ein Gläschen Sekt oder O-Saft und für die Kinder einen kostenlosen Kinderpunsch (solange der Vorrat reicht). Bürgervorsteher Sönke Sela, Stadtwerke-Leiterin Vera Litzka und Gewerbevereinsvorsitzende Susanne Bimberg-Nittritz richten an diesem Abend einige Worte an die Gäste der Veranstaltung und schalten gemeinsam mit Marcel Klöpner von der Firma „Die Schmücker“ die Winterbeleuchtung an.