Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Blick über die Ostsee auf Neustadts Hafen und Altstadt
Seiteninhalt

Theater in der Stadt präsentiert: „Heilig Abend“ einen Verhörthriller mit Jacqueline Macaulay und Wanja Mues

Am 10. Januar 2020 wird es spannend im Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule.

Leben ist das was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen!

Genau das passiert der Philosophie-Professorin Judith, als sie an Heiligabend auf dem Weg zur Familienfeier bei ihren Eltern plötzlich verhaftet wird. Sie wird verdächtigt, an Heiligabend um 24 Uhr einen Terroranschlag verüben zu wollen und der Verhörspezialist Thomas weiß nicht nur theoretisch alles über sie.

Handy, Laptop, Tagesabläufe, Treffen mit dem Ex-Mann, alle Daten liegen dem Ermittler bereits vor und er hat 90 Minuten Zeit um die Wahrheit zu erfahren. Keine leichte Aufgabe, denn Judith hat sich mit den Thesen von Frantz Fanon über die Rechte Unterdrückter auseinandergesetzt und bringt ihren Gegenüber mit gezielten Fragen aus dem Konzept. Die Situation spitzt sich zu und die Zeit läuft…mehr Spannung geht nicht.

Weitere Besonderheiten dieses Stückes sind:

  1. von 19.30 - 19.40 Uhr gibt es eine Einführung in das Theaterstück
  2. es gibt keine Pause
  3. nach dem Theaterstück stellen sich die Schauspieler den Fragen der Besucher - Theater zum Anfassen!

Wer den Verhörthriller nicht verpassen möchte, erhält die Eintrittskarten mit nur einem Mausklick (Onlineticketshop), dem Griff zum Telefon (04561 619-321) oder in einer unserer Vorverkaufsstellen. Wir freuen uns auf Sie!

Für Kurzentschlossene ist die Abendkasse (Telefon 04561 40718-17) am Veranstaltungsabend ab 19 Uhr geöffnet. Die Eintrittspreise liegen zwischen 23 und 29 Euro.