Hilfsnavigation
 
Neustädter Seglerhafen mit Blick auf die Stadtkirche
Seiteninhalt

Die Stadt Neustadt in Holstein sucht zur Verstärkung des Teams des Amtes für Soziale Hilfen für

Aufgaben nach dem SGB XII und dem AsylbLG zum 01.06.2019

eine/n Verwaltungsfachangestellte/n in der Kommunalverwaltung (m/w/d) 

in Vollzeit für eine unbefristete Beschäftigung. 

Chancengleichheit von Frauen und Männern, Menschen mit Behinderungen sowie Bewerber*innen mit Migrationshintergrund sind für die Stadt Neustadt in Holstein selbstverständlich.

Das Aufgabengebiet im Wesentlichen:

Das Aufgabengebiet umfasst für die Bereiche der Stadt Neustadt in Holstein sowie für das Amt Ostholstein-Mitte und der Verwaltungsgemeinschaft Grömitz im Wesentlichen folgende Aufgabengebiete:

  • Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 3.Kap. SGB XII außerhalb von Einrichtungen
  • Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem 4. Kap. SGB XII außerhalb von Einrichtungen
  • Hilfe zur Gesundheit nach dem 5. Kap. SGB XII außerhalb von Einrichtungen
  • Hilfe zur Pflege nach dem 7. Kap. SGB XII außerhalb von Einrichtungen
  • Bestattungskosten nach § 74 SGB XII
  • Leistungen nach dem AsylbLG an dezentral untergebrachte Personen.

Weitere Aufgabenübertragungen sind vorbehalten.

Sie bieten uns

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r in der Kommunalverwaltung
  • Engagement bei der Erbringung von Leistungen nach dem SGB XII
  • ein höfliches und sicheres Auftreten
  • Freude am Umgang mit Bürgergerinnen und Bürgern, auch wenn man unterschiedlicher Meinung ist
  • einen sicheren Umgang mit Office-Produkten
  • einen sicheren Ausdruck in Sprache und Schrift

Wir bieten Ihnen

  • einen abwechslungsreichen und interessanten Arbeitsplatz, auf dem Sie direkt Hilfe leisten können
  • eine qualifizierte Einarbeitung
  • die Mitarbeit in einem motivierten Team
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine unbefristete Beschäftigung
  • Entgelt nach der Gruppe 9a TVöD (mtl. 2.926 bis 3.324 €, je nach Erfahrung)
  • eine Jahressonderzahlung in Höhe von 70,28%
  • Leistungsorientierte Bezahlung mit bis zu 2% zusätzlich jährlich
  • eine betriebliche Zusatzversorgung
  • Teilnahme an einer Dienstvereinbarung über flexible Arbeitszeiten 
  • Teilnahme an einer Dienstvereinbarung über Telearbeit
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • einen Arbeitsplatz ganz nah am Meer mit Stränden in Südlage

Ihre Bewerbung

Sollten Sie Interesse an dieser Stelle haben, so richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bevorzugt mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 28.04.2019 per Email an bewerbung@neustadt-holstein.de. Nach Möglichkeit sollten alle Dokumente in einer zusammengefassten pdf-Datei vorliegen. Gerne bieten wir Ihnen eine Hospitation zum Kennenlernen der Aufgaben und des Teams an. 

Schriftliche Bewerbungen können Sie an nachstehende Adresse senden, wobei wir darauf hinweisen möchten, dass die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgeschickt werden:

Stadt Neustadt in Holstein
Der Bürgermeister
Sachgebiet Personal
Am Markt 1
23730 Neustadt in Holstein

Ihre Fragen

Fachliche Fragen zu der Stelle beantwortet Ihnen gern die Teamleileiterin der Verwaltungsstelle, Frau Alina Nörenberg, Kontakt: anoerenberg@kreis-oh.de, Tel.: 04521-788592

und Fragen zu der Ausgestaltung des Beschäftigungsverhältnisses das Sachgebiet Personal, Herr Volker Weidemann, Kontakt: vweidemann@neustadt-holstein.de; Tel. 04561-619382.

Autor/in: Detlef Tretow, 03.04.2019 
Quelle: Sachgebiet Personal