Hilfsnavigation
 
Neustädter Seglerhafen mit Blick auf die Stadtkirche
Seiteninhalt

Neustädter Kulturmatinee präsentiert: »Jüdische Märchen« mit Cello-Begleitung

Von den "Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Grimm hat wohl jeder schon einmal gehört. Aber von jüdischen Märchen? Dies will die Schauspielerin Paula Quast ändern. Am 4. November erzählt sie daher um 11 Uhr im Theatersaal der Jacob-Lienau-Schule

  • mit warmer, tiefer Stimme und
  • musikalisch begleitet von Krischa Weber auf dem Cello

jüdische Märchen.

Lassen auch Sie sich von diesen mit feinem Witz und tiefem Sinn gesponnenen Erzählungen verzaubern. Der Eintritt ist frei.

Autor/in: Sven Westen, 30.10.2018 
Quelle: KulturService