Hilfsnavigation
 
Herbsttag am Neustädter Badestrand mit Blick auf leicht welliges Wasser. Vom linken Rand erstreckt sich von links nach rechts ein Steg aus großen Steinen. Auf und neben diesen sind Vögel zu erkennen. Im Vordergrund sind ein Zaun und herbstlich gefärbte Sträucher zu sehen.
Seiteninhalt

Mit Rinderwahnsinn durch die Nacht: Rock und Schlager auf dem 1. City Festival auf dem Marktplatz

Viele Einheimische haben sich schon seit langem eine herausragende Abendveranstaltung auf ihrem großen Marktplatz gewünscht. Sie auch? Dann freuen Sie sich vom 10. bis 12. August auf das erste City Festival mit einem vielfältigen musikalischen und kulinarischen Programm mitten im Herzen Neustadts.

Freuen Sie sich mit uns auf echte Festivalstimmung mit

  • einer Schlager- und einer 90er-Jahre-Party,
  • einem akustischem Jam-Konzert mit der Neustädter Gruppe „Diggi & Friends“,
  • einem Konzert der Gruppe „United Four“, auch bekannt als die „härteste Tanzkapelle der Welt - der Rinderwahnsinn aus Oldenburg“, mit Covern von AC/DC bis Helene Fischer und
  • vielen Show- und Kleinkunsteinlagen an allen drei Tagen

inklusive vier Meter hohem DJ-Tower, dazu passender Live-Bühne und einem über 100 Quadratmeter großem Tanzboden.

Das kulinarische Programm dagegen bestimmen Sie selbst. Neben vielen Anbietern von in- und ausländischen Spezialitäten macht auch ein Burger-Truck auf dem Marktplatz für Sie Station.

Machen Sie die Nacht zum Tag: feiern und tanzen Sie gemeinsam mit uns in die sommerliche Nacht hinein.

Veranstaltungszeiten

  • Freitag, 10.8.2018: 18 - 23 Uhr
  • Samstag, 11.8.2018: 11 - 23 Uhr
  • Sonntag, 12.8.2018: 11 - 23 Uhr

Festivalprogramm

  • Freitag, 10.8.2018, 18 - 23 Uhr: Schlagerparty mit Doppel-DJ
  • Samstag, 11.8.2018, 18 - 20 Uhr: Live-Konzert mit der Gruppe „Diggi & Friends
  • Samstag, 11.8.2018, 20 - 23 Uhr: 90er-Jahre-Party
  • Sonntag, 12.8.2018, 11 - 18 Uhr: Newcomer, einheimische Künstler und Straßenkünstler
  • Sonntag, 12.8.2018, 20 - 23 Uhr: Live-Konzert mit der Gruppe „United Four
Autor/in: Sven Westen, 06.08.2018 
Quelle: Stadtmarketing