Hilfsnavigation
 
Großer Baum auf einem Grünstreifen am Ostseeufer in der Nähe der Brücke über die Saalbeek bei klarem, blauen Himmel
Seiteninhalt

Sommerferienprogramm der Stadtbücherei 2018

Auch in diesem Jahr bietet die Stadtbücherei neben dem beliebten FerienLeseClub in Zusammenarbeit mit der Stadtjugendpflege ein kleines, aber feines, Sommerferienprogramm an.

Neben dem Bilderbuchkino ist auch wieder das beliebte Papiertheater ("Kamishibai") mit von der Partie. Beides sind besondere Arten des Vorlesens, bei denen gemeinsam Geschichten gehört und die dazu passenden Bilder angeschaut werden.

Mittwoch, 18.7.2018: Bilderbuchkino in der Stadtbücherei

Am Mittwoch, den 18.7.2018 wird in der Reihe "Bilderbuchkino in der Stadtbücherei" um 11 Uhr und um 16 Uhr das Buch "Schaf ahoi" vorgeführt.

Schaf Berthold lebt auf einer kleinen Nordseeinsel. Weil seine Mama sehr auf ihn aufpasst, steht für alle fest: Berthold ist ein Muttersöhnchen! Aber da er viel weiß, schafft er es schließlich doch, ein Held zu werden. Die Geschichte wird vorgelesen und die Bilder dazu auf einer Leinwand gezeigt. Wer Lust hat, kann anschließend noch nach Ferienlektüre stöbern.

Für Kinder von vier bis sechs Jahren. Der Kostenbeitrag beträgt 1,00 Euro.

Die Aufführungen dauern jeweils etwa 30 Minuten.

Freitag, 10.8.2018: Kamishibai - Kleines Erzähltheater in der Stadtbücherei

Am Freitag, den 10.8.2018 wird in der Reihe "Kamishibai - Kleines Erzähltheater in der Stadtbücherei" um 11 Uhr und um 16 Uhr das Stück „Die Olchis - Ein Drachenfest für Feuerstuhl“ vorgetragen und aufgeführt.

Die Olchis machen sich ganz große Sorgen, weil ihr Hausdrachen Feuerstuhl so traurig ist. Um ihn aufzuheitern, planen sie ein großes Geburtstagsfest mit all seinen Drachenfreunden. Die Geschichte wird als Erzähltheater vorgelesen und die Bilder dazu werden in einem Holzrahmen gezeigt. Wer Lust hat, kann anschließend noch nach Ferienlektüre stöbern.

Für Kinder von fünf bis sieben Jahren. Der Kostenbeitrag beträgt 1,00 Euro.

Die Aufführungen dauern etwa 30 Minuten.

06.07.2018 
Quelle: Stadtbücherei