Hilfsnavigation
 
Großer Baum auf einem Grünstreifen am Ostseeufer in der Nähe der Brücke über die Saalbeek bei klarem, blauen Himmel
Seiteninhalt

Halseisen der Schande: NDR Fernsehen drehte im zeiTTor

Eine Frau wird, offenbar gegen ihren Willen, von einem bärtigen Mann durch den Neustädter Haakengraben gezogen. Beide sind altertümlich gekleidet - und werden von einem Kamerateam des NDR begleitet.

Statt eines realen Verbrechens konnten die Zeugen dieses Schauspiels am gestrigen Montag hautnah einen Dreh für die Reihe „Fundstücke“ des Schleswig-Holstein Magazins beobachten. In diesem stehen

  • ein Halseisen aus dem zeiTTor,
  • ein Schandpfahl auf dem Neustädter Marktplatz und
  • eine wahre Begebenheit aus dem Jahre 1665

im Mittelpunkt.

Was es damit auf sich hat, erfahren Sie demnächst im NDR Fernsehen oder nach der Ausstrahlung auf der Internetseite zur Reihe.

Hinweis

Sowohl die für Dienstag, den 19. Juni als auch die für Dienstag, den 26. Juni geplante Ausstrahlung wurde zugunsten aktueller Themen verschoben. Die Ausstrahlung wird an einem der kommenden Dienstagabende nachgeholt.

Autor/in: Sven Westen, 19.06.2018 
Quelle: zeiTTor