Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2628/21  

Betreff: Antrag auf Förderung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:1 Amt für Finanzen und Allgemeine Verwaltung Beteiligt:3 Bauamt
Bearbeiter/-in: Prieß, Markus   
Beratungsfolge:
Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss Vorberatung
27.05.2021 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses (offen)   
10.06.2021 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses geändert beschlossen   
Hauptausschuss Entscheidung

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Ausgangslage: Das Thema Klimaschutz wird derzeit von den Stadtwerken Neustadt in Holstein, dem Bauamt sowie dem Nachhaltigkeitsmanagement übernommen.

Folgende Bereiche werden dabei abgedeckt (unvollständig): 

  • SWNH
    • Erneuerbare Energien (Ökostrom, Photovoltaik)
    • Nahwärme / Wärmepumpe
    • E-Mobilität
    • Klimaschutzbericht seit 2018
  • Bauamt
    • Natur- und Artenschutz (Wildblumenwiesen / Blühstreifen)
    • Grünanlagen und Landschaftsflächennutzung
    • Umweltberatung und Öffentlichkeitsarbeit: Müllsammelaktionen
    • Radverkehrskonzept
    • Nachhaltiges Bauen
  • Nachhaltigkeitsmanagement
    • Nachhaltigkeitsstrategie / Global Nachhaltige Kommune
    • Zusammenarbeit mit Klimaschutzmanagern in OH (Interaktiver Klimaatlas, Newsletter, Netzwerkarbeit)
    • Projekte zur Sensibilisierung (Strandmüll-Sammlung, STADTRADELN, Verpackungsfrei)

 

Forderung der Selbstverwaltung: Das Thema Klimaschutz soll einen höheren Stellenwert bekommen und aktiver von der Stadt Neustadt in Holstein bearbeitet werden. Die bisherigen Klimaschutzberichte untersuchen zwar den Status Quo, weisen jedoch keine konkreten Klimaschutzziele und entsprechende Maßnahmen zur Erreichung dieser auf. Dafür müsste ein Klimaschutzplan aufgestellt werden, welcher eine langfristige Klimaneutralität von Neustadt in Holstein verfolgt.

der reporter, 24. März 2021

Aufstellung und Umsetzung eines Klimaschutzplans:

 

Welche Förderungen stehen zur Verfügung?

-          Förderung einer projektgebundenen Stelle für die Erstellung und Umsetzung eines Klimaschutzkonzepts

-          Förderquote von mind. 75% (bei Antragstellung bis Ende 2021 extra 10% Förderung bzw. für finanzschwache Kommunen eine Vollfinanzierung für 24 Monate)

-          Förderung über 2 Jahre (Erstvorhaben), danach weitere Förderung über 3 Jahre möglich (Anschlussvorhaben) mit einer Förderquote von 40-50%

-          https://www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie | https://www.ptj.de/nki/krl/2710

 

    Förderung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes ist nur in Kombination mit einer Personalstelle möglich

  • Die Einstellung einer/s Klimaschutzmanager*in mit einer derzeitigen Förderquote von mind. 75% wird als eine mögliche Option in Erwägung gezogen.

 

    Folgende Aufgaben würden der/dem Klimaschutzmanager*in zugeschrieben werden:

 

" Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes

(laut Förderrichtlinien innerhalb der ersten 18 Monate)

o Qualitative Ist-Analyse / Energie- und THG Bilanzierung

o Potenzialanalyse und Szenarien

o Ableitung konkreter Ziele sowie Festlegung von Strategien

o Erstellung eines Maßnahmenkatalogs

" Umsetzung erster Klimaschutzmaßnahmen nach den 18 Monaten

" Controlling-Funktion: Erhebung und Vergleich von Daten sowie Ableitung entsprechender Handlungsempfehlungen

" Bearbeitung des Themas Klimaanpassung (Stichwort Hochwasserschutz, Hitzeanpasssung etc.)

  " Recherche von passenden Förderprogrammen im Bereich Klima-                                                        schutz, sowie Beantragung von Projekten im Rahmen möglicher                                                         Förderungen

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der Bürgermeister wird beauftragt, einen Antrag auf Förderung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes zu stellen. Über das Ergebnis ist zu berichten.  

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 Ja: X

 Nein:

 

Gesamtausgaben:

 

Folgekosten:

 

Mittel stehen zur Verfügung:

 ja:

Bei Haushaltsstelle:

 

 nein:

Deckungsvorschlag:

Bemerkungen:

Genaue Ausgaben können noch nicht beziffert werden

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine  

Stammbaum:
VO/2628/21   Antrag auf Förderung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes   1 Amt für Finanzen und Allgemeine Verwaltung   Vorlage öffentlich
VO/2628/21-1   Antrag auf Förderung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes   1 Amt für Finanzen und Allgemeine Verwaltung   Vorlage öffentlich