Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2311/19  

Betreff: Erhöhung des Betriebskostenzuschusses für das Schwimmbad des Panoramic
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:2 Amt für gesellschaftliche Angelegenheiten Bearbeiter/-in: Raloff, Klaas
Beratungsfolge:
Ausschuss für gesellschaftliche Angelegenheiten Entscheidung
12.11.2019 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für gesellschaftliche Angelegenheiten (offen)   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Die Eigentümergemeinschaft des Panoramic in Sierksdorf betreibt das dort befindliche Schwimmbad. Mit dem Bau hat sich die Eigentümergemeinschaft verpflichtet, das Schwimmbad der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Es wird u.a. von der DLRG Neustadt, einigen Neustädter Schulen, aber auch von Neustädter Einwohner*innen genutzt.

 

Die Stadt Neustadt in Holstein zahlt seit dem Jahr 1988 einen Zuschuss an die Gemeinde

Sierksdorf (über das  Amt Ostholstein-Mitte). Die Beratung erfolgte seiner Zeit im Schul- und Kulturausschuss, wurde von diesem empfohlen und vom Magistrat bestätigt. Die letzte Erhöhung erfolgte zum Haushaltsjahr 2017 von 5.100 € (ehem. 10.000 DM) auf 6.000 €. Nunmehr haben Mitglieder des Verwaltungsbeirates der Eigentümergemeinschaft in einem Gespräch mit dem Bürgermeister um eine Erhöhung des städtischen Zuschusses mit nachstehender Begründung gebeten:

 

a)      der höchste Anteil der Nutzer (ohne Schwimmunterricht und DLRG-Ausbildung) aus Neustadt kommt (siehe Anlage)

b)      die Neustädter Schulen die Halle für den Schwimmunterricht nutzen (41 € je Klasse/ Stunde)

c)      die DLRG Neustadt von September – Mai regelmäßig die Schwimmausbildung für ca. 150 Neustädter Kinder übernimmt

 

Mit Antrag vom 14.10.19 hat die Eigentümergemeinschaft ihren Wunsch nach einer deutlichen Erhöhung noch einmal schriftlich dargelegt.

 

Im Zeitraum Januar-Juli wurde ermittelt, aus welchen Gemeinden die Besucher*innen stammen. Die größten Gruppen kamen aus Neustadt (46%), Sierksdorf (22%), Scharbeutz (13%) und Süsel (6%). Diese Zahlen allein können jedoch nicht als Maßstab für die Höhe des Zuschusses dienen. So tragen bei überörtlichen Angeboten grundsätzlich die Standortgemeinden den Löwenanteil des Defizites. So muss auch die Stadt Neustadt für ihre kulturellen Angebote im Wesentlichen allein aufkommen.

 

Gleichwohl ist ein Zuschuss zum Betrieb des privaten Schwimmbades angebracht, da es überwiegend öffentlich genutzt wird. Seitens der Verwaltung wird daher vorgeschlagen, den jährlichen Zuschuss auf 10.000 € zu erhöhen.

 

Es wird um Beratung gebeten.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Der städtische Zuschuss an die Eigentümergemeinschaft des Panoramic zum Betrieb des Schwimmbades soll künftig 10.000 € jährlich betragen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Ja:  X

Nein:

 

Gesamtausgaben:

€ 10.000

Folgekosten:

€ 10.000

Mittel stehen zur Verfügung:

ja:

Bei Haushaltsstelle:

 

nein:

Deckungsvorschlag:

Bemerkungen:

Die Mehrkosten betragen jährlich 4.000 gegenüber dem bisherigen Ansatz

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Antrag Eigentümergemeinschaft Panoramic 14.10.19

Aufstellung Besucherzahlen Panoramic

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Antrag Eigentümergemeinschaft Panoramic 14.10.19 (98 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich Aufstellung Besucherzahlen Panoramic (21 KB) PDF-Dokument (61 KB)