Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/2300/19  

Betreff: 11. Nachtragssatzung zur Straßenreinigungsgebührensatzung
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Bericht StvV:Vors. Hauptausschuss Herr HoltfesterAktenzeichen:3-Kn
Federführend:3 Bauamt Bearbeiter/-in: Krohn, Claudia
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Vorberatung
23.10.2019 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Hauptausschusses geändert beschlossen   
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein Entscheidung
07.11.2019 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein geändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Der umlagefähige Aufwand der kostenrechnenden Einrichtung „Straßenreinigung“ ist aus Gebühren zu finanzieren.

 

Seit 2015 werden pro lfd. Straßenfrontmeter konstant 1,80 € Straßenreinigungsgebühr erhoben. Die diesjährige Gebührenbedarfsberechnung (siehe Anlage) ergab einen Gebührensatz von 1,93 €.

 

Das Ergebnis resultiert größtenteils aus dem verhältnismäßig strengen Winter 2018. Dadurch kam es zu einer Unterdeckung von 44.831,19 €, die über die folgenden drei Jahre je zu einem Drittel von 14.943,73 € ausgeglichen werden.

 

Außerdem wurden in der Kalkulation folgende Änderungen vorgenommen:

 

- Die Berücksichtigung der Kosten für die Papierkorbentleerung ist rechtlich sehr umstritten. Diese Kosten fließen künftig nicht mehr mit ein.

 

- Lt. Gemeindeprüfungsamt gehören die Kosten der Winterdienstbereitschaft des Bauhofs in die Kalkulation. Diese wurden daher mit aufgenommen.

 

Im kommenden Jahr entstehende Über- oder Unterdeckungen werden in den nächsten drei Jahren ausgeglichen. Würde die Gebühr allerdings auf einen Satz unterhalb der kalkulierten Gebühr festgesetzt werden, handelt es sich um eine politisch gewollte Unterdeckung. Dieses Defizit stellt keine gebührenfähige Kostenunterdeckung dar. Es wäre aus allgemeinen Haushaltsmitteln zu finanzieren und könnte nicht in den Folgejahren ausgeglichen werden.

 

Daher wird vorgeschlagen, den Gebührensatz für 2020 auf 1,93 € festzusetzen. Hierzu ist eine Satzungsänderung erforderlich.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

Die 11. Nachtragssatzung zur Satzung über die Erhebung von Straßenreinigungsgebühren in der Stadt Neustadt in Holstein (Straßenreinigungsgebührensatzung) wird beschlossen. 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Ja: 

Nein:

 

Gesamtausgaben:

Folgekosten:

Mittel stehen zur Verfügung:

ja:

Bei Haushaltsstelle:

 

nein:

Deckungsvorschlag:

Bemerkungen:

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

Kalkulation 2020

11. Nachtragssatzung zur Straßenreinigungsgebührensatzung

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Kalkulation 2020 (272 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich 11. Nachtrag Gebührensatzung, Entwurf (105 KB)