Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/1888/17  

Betreff: Optimierung der Parkraumbewirtschaftung in Neustadt i.H., Pelzerhaken und Rettin
hier: Vorstellung des Parkraumbewirtschaftungskonzeptes
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:2 Amt für gesellschaftliche Angelegenheiten Bearbeiter/-in: Raloff, Klaas
Beratungsfolge:
Ausschuss für Tourismus- und Kulturangelegenheiten Zur Kenntnis
12.12.2017 
öffentliche/nichtöffentliche gemeinsame Sitzung des Ausschusses für Tourismus- und Kulturangelegenheiten, des Umwelt und Verkehrsausschusses und des Stadtwerkeausschusses ungeändert beschlossen   
Umwelt- und Verkehrsausschuss Zur Kenntnis
12.12.2017 
öffentliche/nichtöffentliche gemeinsame Sitzung des Umwelt- und Verkehrsausschusses, des Stadtwerkeausschusses und des Ausschusses für Tourismus- und Kulturangelegenheiten (offen)   
Stadtwerkeausschuss Zur Kenntnis
12.12.2017 
öffentliche/nichtöffentliche gemeinsame Sitzung des Stadtwerkeausschusses, des Umwelt und Verkehrsausschusses und des Ausschusses für Tourismus- und Kulturangelegenheiten      

Sachverhalt:

Auf Wunsch der Selbstverwaltung hat das Verkehrsplanungsbüro LK Argus aus Berlin ein Konzept für die Optimierung der Parkraumbewirtschaftung in Neustadt in Holstein und den Ortsteilen Pelzerhaken und Rettin erarbeitet.

 

Das Konzept gliedert sich in

-          eine Bestandsanalyse der Parkraumsituation und -organisation,

-          eine Betrachtung der Regelungen vergleichbarer Städte,

-          Empfehlungen für Parkregelungen sowie Organisation und Betrieb

-          und eine Wirkungsanalyse

 

Die Unterlagen sind den Mitgliedern der Ausschüsse mit Schreiben vom 20.10. übersandt worden.

 

Die Vorstellung des Konzeptes wird der Projektleiter von LK Argus, Herr Kosarev, vornehmen.

 

Die Sitzung dient der gemeinsamen Information und Klärung offener Fragen.

 

Eine Beschlussfassung ist zu diesem Termin nicht vorgesehen, die Verwaltung wird hierzu Anfang 2018 für die betroffenen Ausschüsse eine gesonderte Beschlussvorlage erstellen.

 

 


Beschlussvorschlag:

Die Inhalte des Parkraubewirtschaftungskonzeptes werden zur Kenntnis genommen.

Die Verwaltung wird gebeten, für die nächsten Sitzungen des Umwelt- und Verkehrsausschusses, des Stadtwerkeausschusses und des Tourismus- und Kulturausschusses einen Entscheidungsvorschlag zu unterbreiten.

 


Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Ja: 

Nein: X

 

Gesamtausgaben:

Folgekosten:

Mittel stehen zur Verfügung:

ja:

Bei Haushaltsstelle:

 

nein:

Deckungsvorschlag:

Bemerkungen:

 

 


Anlage/n:

keine