Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/1643/16  

Betreff: Zuschussanträge des Kinder und Jugend Netzwerkes
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:2 Amt für gesellschaftliche Angelegenheiten Bearbeiter/-in: Raloff, Klaas
Beratungsfolge:
Ausschuss für gesellschaftliche Angelegenheiten Entscheidung
08.11.2016 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für gesellschaftliche Angelegenheiten ungeändert beschlossen   

Sachverhalt:

Das Kinder und Jugendnetzwerk richtet sich mit zwei Förderanträgen an die Stadt.

Der erste Antrag bezieht sich auf die Fortführung des Gemeinschaftsprojektes „Jugendcoach“. Nach derzeitiger Beschlusslage ist die Fianzierung durch den Kreis Ostholstein, die Gemeinde Grömitz und die Stadt Neustadt in Holstein bis zum 31.8.2017 sichergestellt. Auf Forderung des Kreises wurden zudem Mittel bereitgestellt, das Projekt durch ein externes Büro auf seine Wirkung, Gelingensfaktoren und Grenzen untersuchen zu lassen. Der Abschlussbericht soll als Grundlage für die Weiterentwicklung des Projektes dienen. Der Bericht soll im April vorliegen. Unabhängig vom Untersuchungsergebnis haben der Kreis Ostholstein und die Gemeinde Grömitz erklärt, das Projekt bis zum 31.12.2017 durchzufinanzieren. Im Sinne des Projektes und einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit sollte sich die Stadt Neustadt diesem Vorgehen anschließen.

 

Der zweite Antrag bezieht sich auf eine Zwischenfinanzierung des vom KJN eingeworbenen Projektes „Kultur macht stark“. Das Projekt hat die Stadt bisher mit 1.500 € jährlich bezuschusst. Da die Projektfinanzierung im Februar 2017 ausläuft und erst 2018 ein Folgeprojekt in Aussicht steht, bittet der Verein um eine Unterstützung von 9.000 € um die Finanzierung der Angebote „Kids aktiv!“ in 2017 überbrücken zu können. Das KJN wird sich bemühen, diesen Betrag noch durch Einwerbung weiterer Mittel zu reduzieren. Die Verwaltung hält den beantragten einmaligen Zuschuss für angemessen.


Beschlussvorschlag:

Die Zuschüsse an das Kinder und Jugendnetzwerk von 4.000 € für die Weiterführung des Projektes „Jugendcoach“ bis zum 31.12.2017 und 9.000 € zur einmaligen Überbrückung der Finanzierung des Projektes „Kids aktiv!“ werden in den Haushaltsentwurf 2017 eingestellt.


Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

 Ja:  X

 Nein:

 

Gesamtausgaben:

   13.000

Folgekosten:

 

Mittel stehen zur Verfügung:

 ja:

Bei Haushaltsstelle:

 

 nein:X

Deckungsvorschlag:

Bemerkungen:

Mittel wären in den Haushalt 2017 einzustellen

 


Anlage/n:

Zuschussanträge KJN

 

Hinweis: Nach § 22 (2) GO sind die Stadtverordneten Beatrix Spiegel und Karl-Heinz Schumacher von der Beratung und Beschlussfassung ausgeschlossen..

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Anträge KJN (212 KB)