Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/1293/15  

Betreff: Anlage von Blumenwiesen und Blühstreifen; 1. Projekt des Arbeitskreises Biologische Vielfalt
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:3 Bauamt Bearbeiter/-in: Mittmann, Eckhard
Beratungsfolge:
Umwelt- und Verkehrsausschuss Entscheidung
24.03.2015 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Umwelt- und Verkehrsausschusses (offen)   

Im Rahmen seines zweiten Treffens hat der Arbeitskreis Biologische Vielfalt geeignete städtische Grünflächen angeschaut, die für die Anlage von Blumenwiesen bzw

Sachverhalt:

Im Rahmen seines zweiten Treffens hat der Arbeitskreis Biologische Vielfalt geeignete städtische Grünflächen angeschaut, die für die Anlage von Blumenwiesen bzw. Blühstreifen in Frage kommen. Sinn der Anlage solcher Wiesen/Blühstreifen ist einerseits die Schaffung von Nahrungsquellen für Insekten, insbesondere für Bienen und die attraktive Umgestaltung von Scherrasenflächen in artenreiche, naturnahe Wiesen. Damit sich die Ansaatflächen gut entwickeln können, ist eine volle Besonnung und wegen der Wurzelunkräuter ein Abtrag der obersten 10-15 cm Boden erforderlich. Anschließend ist Rohboden aufzufüllen und nach der Saatbettbereitung die Ansaat durchzuführen. Das ausgebrachte Saatgut sollte überwiegend aus regionalen Quellen bezogen werden. Pro Jahr werden 1 bis 2 Mähdurchgänge erforderlich sein, was zu einer Reduzierung des Pflegeaufwands beiträgt. Schutzgebietsflächen (NSG, FFH,GLB) kommen für solche Ansaaten nicht in Frage ebenso wie mit Krokussen bepflanzte Flächen. Die anfallenden Kosten pro Quadratmeter für die genannten Arbeitsgänge werden in der Sitzung mitgeteilt.

Im Stadtgebiet sind auf insgesamt 1

Beschlussvorschlag:

Im Stadtgebiet sind auf insgesamt 1.000 m², verteilt auf etwa 10 geeignete städtische Grünflächen, Blumenwiesen bzw. Blühstreifen anzulegen..

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Ja: X

Nein:

 

Gesamtausgaben:

Folgekosten:

Mittel stehen zur Verfügung:

ja: X

Bei Haushaltsstelle: 5800.5100, 5800.5970

 

nein:

Deckungsvorschlag:

Bemerkungen:

 

 

Lagepläne geeigneter städtischer Grünflächen

Anlage/n:

Lagepläne geeigneter städtischer Grünflächen

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich Lageplaene_geeigneter_Gruenflaechen (629 KB)