Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/1213/14  

Betreff: Zukunftskonzept Daseinsvorsorge und Wohnungsmarktkonzept
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:3 Bauamt Bearbeiter/-in: Siemandel-Birkenfeld, Sonja
Beratungsfolge:
Bau- und Planungsausschuss Vorberatung
30.10.2014 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Bau- und Planungsausschusses ungeändert beschlossen   
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein Entscheidung
06.11.2014 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein ungeändert beschlossen   

Im Dezember 2012 erteilte die Stadt Neustadt in Holstein den Auftrag für die Erstellung eines Zukunftskonzeptes Daseinsvorsorge für die Stadt Neustadt in Holstein und den Nahbereich

Sachverhalt:

Im Dezember 2012 erteilte die Stadt Neustadt in Holstein den Auftrag für die Erstellung eines Zukunftskonzeptes Daseinsvorsorge für die Stadt Neustadt in Holstein und den Nahbereich. Im August 2013 schloss sich die Auftragserteilung für die Erstellung eines Wohnungsmarktkonzeptes für die Stadt Neustadt in Holstein und den Nahbereich an.

Beide Aufträge erhielt nach jeweiliger Preisumfrage das Büro GEWOS – Institut für Stadt-, Regional- und Wohnforschung GmbH, Hamburg.

Die Erstellung der Konzepte erfolgt im Rahmen der Vorbereitenden Untersuchungen nach

§ 141 BauGB zum Städtebauförderprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke“ mit dem Ziel der städtebaulichen Gesamtmaßnahme Zukunftsgestaltung Daseinsvorsorge .

Die Zukunftskonzepterstellung wurde von einer Lenkungsgruppe und drei verschiedenen Arbeitsgruppen begleitet; die Wohnungsmarktkonzepterstellung von einer Arbeitsgruppe. Die Arbeits- und Lenkungsgruppenmitglieder sind zur der Sitzung des Bau- und Planungsausschusses mit eingeladen.

Die Konzepte werden in der Sitzung durch zwei Mitarbeiter von GEWOS vorgestellt. 

 

Die Ergebnisse beider Konzepte sind auszugsweise als Anlagen beigefügt. Bei Bedarf können die vollständigen Fassungen im Stadtbauamt, Kirchhofsallee 2, während der Öffnungszeiten eingesehen werden (Zimmer 21 vormittags; Zimmer 2 nachmittags).

 

Dem Zukunftskonzept Daseinsvorsorge und dem Wohnungsmarktkonzept für die Stadt Neustadt in Holstein und Nahbereich wird zugestimmt

Beschlussvorschlag:

Dem Zukunftskonzept Daseinsvorsorge und dem Wohnungsmarktkonzept für die Stadt Neustadt in Holstein und Nahbereich wird zugestimmt.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Ja: 

Nein: X

 

Gesamtausgaben:

Folgekosten:

Mittel stehen zur Verfügung:

ja:

Bei Haushaltsstelle:

 

nein:

Deckungsvorschlag:

Bemerkungen:

 

 

Auszug aus dem Zukunftskonzept Daseinsvorsorge (Zusammenfassung)

Anlage/n:

Auszug aus dem Zukunftskonzept Daseinsvorsorge (Zusammenfassung)

Auszug aus dem Wohnungsmarktkonzept (Zusammenfassung

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich BauPA 30.10.14 Zusammenfassung ZK DV (2444 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich BauPA 30.10.14 Auszug WMK (1968 KB)