Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/1122/14  

Betreff: Brandschutz Rathaus
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:3 Bauamt Bearbeiter/-in: Weise, Antje
Beratungsfolge:
Bau- und Planungsausschuss Vorberatung
20.03.2014 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Bau- und Planungsausschusses geändert beschlossen   
Hauptausschuss Entscheidung
02.04.2014 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Hauptausschusses geändert beschlossen   
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein Entscheidung
03.04.2014 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein geändert beschlossen   

Gemäß der Entscheidung des Bau- und Planungsausschusses wurde durch den beauftragten Architekten an der Variante zur Schaffung eines zweiten baulichen Rettungsweges durch Verbindung Alt- und Neubau (ohne Außentreppe) weitergearbeitet

Sachverhalt:

Gemäß der Entscheidung des Bau- und Planungsausschusses wurde durch den beauftragten Architekten an der Variante zur Schaffung eines zweiten baulichen Rettungsweges durch Verbindung Alt- und Neubau (ohne Außentreppe) weitergearbeitet.

Dabei entstand eine Variante für die Verbindung Alt- und Neubau, die es ermöglicht, auch den Alten Sitzungssaal als Trauzimmer barrierefrei zu erreichen.

Sie kostet ca. 35.000 EUR mehr als die einfache Verbindung Alt- und Neubau, bietet aber dafür folgende Vorteile:

- barrierefreier Zugang zum Alten Sitzungssaal/Trauzimmer

- Flächengewinn 20 qm ( je Etage 10 qm) für Büro/Lager/Kopierer

- Nutzung der vorh. Teeküche für Alten Sitzungssaal auf gleicher Etage

- größerer Lagerraum für Sitzungssäle (wichtig), in Teeküche wird Platz für Getränke

  geschaffen

- Option für einen späteren Verbindungsflur zum Kämmereitrakt bleibt erhalten.

 

Nachteile dieser Variante sind der größere bauliche Aufwand und die damit verbundene etwas längere Bauzeit.

 

Hier die Kostenunterschiede der Varianten im Vergleich:

A. Innenverbindung ohne Barrierefreiheit Alter Sitzungssaal:   günstigste Variante

B. Außentreppe ohne Barrierefreiheit Alter Sitzungssaal      + 15.000,00  EUR gegenüber A.

C. Innenverbindung mit Barrierefreiheit Alter Sitzungssaal      + 35.000,00 EUR gegenüber  A.

    und Flächengewinn 20 qm.

 

Es ist zu entscheiden, ob der Alte Sitzungssaal als Trauzimmer barrierefrei erreichbar sein soll

Die barrierefreie Erreichbarkeit des Alten Sitzungssaales wird insbesondere wegen seiner Funktion als Trauzimmer für zeitgemäß und deshalb notwendig erachtet

Beschlussvorschlag:

Die barrierefreie Erreichbarkeit des Alten Sitzungssaales wird insbesondere wegen seiner Funktion als Trauzimmer für zeitgemäß und deshalb notwendig erachtet. Die Mehrkosten werden auch wegen des im Rathaus benötigten Flächenzugewinnes für gerechtfertigt erachtet.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Ja:x 

Nein:

 

Gesamtausgaben:

€ Kostendifferenz 35.000

Folgekosten:

Mittel stehen zur Verfügung:

ja:

Bei Haushaltsstelle:

 

nein:x

Deckungsvorschlag: NTHH

Bemerkungen

 

 

 

Grundrisse der Varianten A,B,C, jeweils in allen 3 Etagen

Anlage/n:

Grundrisse der Varianten A,B,C, jeweils in allen 3 Etagen

Fotomontage Dacherhöhung Variante

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich 14.03.07 Vorentwurf A, Innen, nicht barrierefrei (1320 KB)      
Anlage 2 2 öffentlich 14.03.07 Vorentwurf Variante B, Außentreppe, nicht barrierefrei (1372 KB)      
Anlage 3 3 öffentlich 14.03.07 Vorentwurf C,Innen, barrierefrei (1312 KB)      
Anlage 4 4 öffentlich Fotomontage Variante A (225 KB)