Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/0961/13  

Betreff: Nachlass Kurt Wächter
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Bericht StvV:Bürgermeisterin Dr. BatscheiderAktenzeichen:121-951-10-Gr
Federführend:12 Abteilung Finanzen und Grundstücksangelegenheiten Bearbeiter/-in: Grotz, Marion
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Entscheidung
17.07.2013 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Hauptausschusses geändert beschlossen   

Herr Kurt Wächter hat in seinem Testament, in dem er die Stadt Neustadt in Holstein als Erbe eingesetzt hat, u

Sachverhalt:

Herr Kurt Wächter hat in seinem Testament, in dem er die Stadt Neustadt in Holstein als Erbe eingesetzt hat, u. a. bestimmt,  dass Erlöse aus dem Erbe zu verwenden sind zur Ausbildung und Weiterbildung musisch begabter Kinder und/oder Jugendlicher, die ihren Wohnsitz in Neustadt in Holstein haben.

 

In der Vergangenheit ist Herr Andreas Brunion gebeten worden, aus seiner fachlichen Sicht Vorschläge zu unterbreiten.

 

Zum 1. August 2013 muss über die Vergabe von Zuwendungen neu vom Nachlassbereit beschlossen und der Hauptausschuss um Zustimmung gebeten werden.

 

Herr Brunion schlägt zur Förderung weiter die bisherigen Jugendlichen vor. Alle vier sind nach Bestätigung durch Herrn Brunion sehr fleißig und förderungsfähig. Folgende Vermächtnisse werden bisher ausgezahlt:

Richard Pauly monatlich 30

Fredrik Damm monatlich 80

Franziska Brunion monatlich 40

Alexander Tock monatlich 30 (hier bittet Herr Brunion um Prüfung, ob die Zuwendung an Alexander wegen seiner herausragenden Leistungen auf 50 aufgestockt werden könnte).

 

Auf dem Kapitalkontobefindet sich nach wie vor der Nachlassbetrag in Höhe von 140.000 ; auf dem Zinskontosind bisher 4.036,11 gutgeschrieben.

 

Es könnten ab 1. August 2013 folgende Vermächtnisse befristet bis Juli 2014 ausgekehrt werden:

Richard Pauly 12 x 30                             360,00

Frederik Damm 12 x 80                             960,00

Franziska Brunion 12 x 40                             480,00              

Alexander Tock 12 x 50                             600,00

Insgesamt                                                        2.400,00

 

Daneben erhält Herr Weber als Entschädigung für die Grabpflege einen Betrag von 50,00 .

 

Die Mitglieder des Nachlassbeirates: Frau Tychsen, Herr Leiteritz, Herr Struck und Herr Weber haben der vorgeschlagenen Mittelverwendung zugestimmt.

 

Lt. Bestimmung des Testaments muss abschließend der Hauptausschuss zustimmen.

 

Des Weiteren ist ab August 2013 der Nachlassbeirat neu zu besetzen bzw. die Mitgliedschaft der jetzigen Mitglieder zu bestätigen.

 

1

Beschlussvorschlag:

1. Der Hauptausschuss stimmt der vorgeschlagenen Mittelverwendung zu.

2. Die Fraktionen werden um Mitteilung gebeten, welche Personen ab August 2013 dem Nachlassbeirat angehören sollen.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Ja: 

Nein:

 

Gesamtausgaben:

Folgekosten:

Mittel stehen zur Verfügung:

ja:

Bei Haushaltsstelle:

 

nein:

Deckungsvorschlag:

Bemerkungen:

 

 


Anlage/n:

./.