Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Vorlage - VO/0939/13  

Betreff: Benennung in den Stiftungsvorstand der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist und Lienaustift
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Bericht StvV:Bürgermeisterin Dr. Batscheider
Federführend:1 Hauptamt Bearbeiter/-in: Prieß, Markus
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Entscheidung
17.07.2013 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   
Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein Entscheidung
29.08.2013 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein ungeändert beschlossen   

1

Sachverhalt:

1.

§ 5 der Satzung der Stiftung Hospital zum Heiligen Geist und Lienaustift in der Fassung vom 26.3.1998 lautet wie folgt:

(1) Der Stiftungsvorstand besteht aus 5 Personen, und zwar:
a) der Bürgermeisterin oder dem Bürgermeister bzw. deren Stellvertretenden als Vorsitzende/Vorsitzenden
b) der Pröpstin oder dem Propst bzw. der dienstältesten Geistlichen oder dem dienstältesten Geistlichen als stellvertretender Vorsitzenden bzw. als stellvertretenden Vorsitzenden
c) zwei Mitgliedern der Stadtverordnetenversammlung bzw. deren persönliche Vertretenden
d) einer bzw. einem vom Stiftungsvorstand zu wählenden Verwalterin bzw. Verwalter.

Die Mitglieder zu c) werden auf die Dauer der Wahlzeit der Stadtverordnetenversammlung gewählt. Sie scheiden aus dem Stiftungsvorstand aus, sobald sie der Stadtverordnetenversammlung nicht mehr angehören. Der Hospitalverwalter bzw. die Hospitalverwalterin wird ebenfalls auf die Dauer der Wahlzeit der Stadtverordnetenversammlung gewählt. Wiederwahl ist zulässig. Nach Ablauf seiner Amtsdauer führt der amtierende Vorstand die Geschäfte bis zur Wahl des neuen Vorstandes weiter.

(2) Die Mitglieder des Vorstandes zu Abs. 1 c) und d) können vor Ablauf ihrer Amtszeit aus wichtigem Grunde von der Stadtverordnetenversammlung bzw. dem Stiftungsvorstand abberufen werden.

(3) Scheidet ein Mitglied des Vorstandes zu Abs. 1 c) und d) vor Ablauf der Amtszeit aus, wählt die Stadtverordnetenversammlung bzw. der Stiftungsvorstand für den Rest der Amtszeit ein Ersatzmitglied. Bis zur Ergänzung verringert sich die Zahl der Mitglieder des Vorstandes um die Anzahl der ausgeschiedenen Personen.

(4) Die Mitglieder des Stiftungsvorstandes sind ehrenamtlich für die Stiftung tätig. Die Hospitalverwalterin bzw. der Hospitalverwalter erhält eine vom Stiftungsvorstand festzusetzende jährliche Aufwandsentschädigung.

 

2.

Da es sich bei der Wahl der beiden Mitglieder in den Stiftungsvorstand nicht um eine Wahl nach § 40 Abs. 1 GO handelt, ist für die Benennung / Entsendung ein einfacher Beschluss nach § 39 Abs. 1 GO zu fassen.

 

Gem. § 7 Abs. 6 Nr. 2 der Hauptsatzung der Stadt Neustadt in Holstein entscheidet der Hauptausschuss über die Bestellung von Vertreterinnen und Vertretern der Stadt in Eigengesellschaften und anderen privatrechtlichen Vereinigungen, an denen die Stadt beteiligt ist, soweit die Beteiligung der Stadt einen Betrag von 50.000 € nicht übersteigt.

 

 

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt, zwei Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung sowie deren persönliche Stellvertreter/innen in den Stiftungsvorstand zu benennen

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt, zwei Mitglieder der Stadtverordnetenversammlung sowie deren persönliche Stellvertreter/innen in den Stiftungsvorstand zu benennen.

Die SPD benennt Herrn Weber und als Vertreterin Frau Giszas.

Die CDU benennt Herrn Struck und als Vertreter Herrn Sela.

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Finanzielle Auswirkungen:

Ja: 

Nein:

 

Gesamtausgaben:

Folgekosten:

Mittel stehen zur Verfügung:

ja:

Bei Haushaltsstelle:

 

nein:

Deckungsvorschlag:

Bemerkungen:

 

 

Keine

Anlage/n:

Keine