Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Auszug - Schaffung von zusätzlichen Betreuungsplätzen "Ü 3"  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 20.03.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:00 - 17:33 Anlass: Sitzung
Raum: Neuer Sitzungssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 1, 23730 Neustadt in Holstein
VO/0901/13 Schaffung von zusätzlichen Betreuungsplätzen "Ü 3"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Bericht StvV:Vors. Aussch. für gesellschaftliche Angelegenheiten Frau SpiegelAktenzeichen:2-Ca.
Federführend:2 Amt für gesellschaftliche Angelegenheiten Beteiligt:112 Sachgebiet Personal
Bearbeiter/-in: Muus, Jens-Uwe   

Bericht:

Bericht:

Bürgermeisterin Frau Dr. Batscheider führt in die Vorlage der Verwaltung ein und berichtet über die bereits einstimmig erfolgte Entscheidung im Sinne des Beschlussvorschlages durch den zuständigen Ausschuss. Dort wurde die Variante 2 unter Maßgabe der Prüfung, ob feste Anbauten an den Steinpavillon anstelle der mobilen Infrastruktur möglich seien, beschlossen.

Frau Dr. Batscheider erklärt, dass aufgrund der hohen Kosten in Höhe von 130.000 bis 160.000 € brutto und des verzögerten Bezugstermins erst zu November/Dezember 2013 von der Verwaltung die Container-Variante bevorzugt wird. Wenn zu einem späteren Zeitpunkt auch der zweite Steinpavillon für Kita-Zwecke nutzbar ist, sollte man über weitere bauliche Veränderungen, die die Container-Lösung ersetzen, nachdenken.

 

Im Anschluss daran lässt Herr Holtfester über die Verwaltungsvorlage gem. Beschlussvorschlag abstimmen.

 

Beschluss:

Beschluss:

Auf dem Gelände der ehem. Hochtor-Grundschule (jetzt Gemeinschaftsschule) sind entsprechend der Variante 2 Betreuungsplätze für 2 Kita-Gruppen „Ü 3mit den entsprechenden räumlichen und personellen Voraussetzungen zum Beginn des Kindergartenjahres 2013/2014 zu schaffen. Die Finanzierung ist im ersten Nachtragshaushalt 2013 sicherzustelllen.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

einstimmig