Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Auszug - Tourismusentwicklungskonzept Lübecker Bucht 2030 (TEK)  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Tourismusausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Tourismusausschuss Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mi, 10.03.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 22:32 Anlass: Sitzung
Raum: Aula der Gemeinschaftsschule
Ort: Schulstraße 2, Neustadt in Holstein
VO/2584/21 Tourismusentwicklungskonzept Lübecker Bucht 2030 (TEK)
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:5 Tourismus-Service Bearbeiter/-in: Jeske, Folkert

Herr Cremer erteilt Herrn Rosinski das Wort, der das Tourismusentwicklungskonzept Lübecker Bucht 2030 vorstellen wird. Es werden weitere Termine folgen, in denen das Konzept detaillierter besprochen werden kann.

Herr Rosinski erläutert die Kernergebnisse des TEK mit der Perspektive 2030 anhand einer Powerpoint Präsentation und stellt sich im Anschluss den aufkommenden Fragen.

 

Herr Hoff stellt fest, dass das Konzept Camping ausgegrenzt werde. Aus seiner Sicht stehe Camping für die Marke Natur und sei im Trend. Dass es im TEK nicht berücksichtigt werde, sei schade. Er stellt die Frage, ob das TEK als Leitfaden anzusehen sei oder die Umsetzung so erfolgen solle.

Herr Rosinski entgegnet, dass im TEK das Hotel als Beherbergungsbetrieb stark berücksichtigt werde. Hier fehlen auch aus seiner Sicht Antworten zu weiteren Beherbergungsbetrieben. Das müsse ergänzt werden.

Frau Giszas schließt sich den Ausführungen von Herrn Hoff zum Thema Camping an. Aus ihrer Sicht sei außerdem Timmendorfer Strand im gesamten TEK zu präsent. Detaillierte Fragen werde sie für den nächsten Termin vorbereiten.

Herr Bürgermeister Spieckermann ergänzt, dass das TEK eine Übersicht darstelle, als Leitfaden zu verstehen und nicht zwangsläufig eins zu eins umzusetzen sei. Natürlich könne das TEK um Projekte ergänzt oder reduziert werden.

Herr Gerthenrich schlägt vor, die Bürger rechtzeitig einzubinden, insbesondere wenn es um einen weiteren Bettenausbau gehe.

Herr Bürgermeister Spieckermann führt aus, dass das TEK dem Verwaltungsrat in einer Auftaktveranstaltung bereits vorgestellt worden sei. Man müsse sich für dieses umfangreiche Konzept ausreichend Zeit nehmen und Seite für Seite durchgehen. Dafür solle es einen Termin nach den Osterferien geben. Im Anschluss hieran solle dann in einer der nächsten Ausschusssitzung ein Vorschlag für die Beschlussfassung erarbeitet werden.

 

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1


Beschluss:

Der Tourismusausschuss nimmt die Ausführungen zum 1. Entwurf des Tourismusentwicklungskonzeptes zur Kenntnis.

Eine ausführliche Beratung sowie die Empfehlung an die Stadtverordnetenversammlung ist für eine der nächsten Sitzungen des Tourismusausschusses vorgesehen.

 

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1