Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Auszug - Jahresabschluss Stadtwerke 2018  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein
TOP: Ö 16
Gremium: Stadtverordnetenversammlung der Stadt Neustadt in Holstein Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 26.09.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 22:55 Anlass: Sitzung
Raum: Neuer Sitzungssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 1, 23730 Neustadt in Holstein
VO/2258/19 Jahresabschluss Stadtwerke 2018
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Vorlage öffentlich
Federführend:4 Stadtwerke Neustadt in Holstein Bearbeiter/-in: Grell, Sabine

Bericht:

Der stellvertretende Vorsitzende des Stadtwerkeausschusses Herr Stoehr erläutert die sich aus dem Jahresabschluss ergebenden Änderungen zum Wirtschaftsplan und den von der Vorlage abweichenden Vorberatungsbeschluss hinsichtlich der Zuführung des Jahresgewinns zur allgemeinen Rücklage in voller Höhe.

 

Bürgerbeteiligung:

keine

 

Diskussion:

Herr Neubauer führt an, dass durch die Liberalisierung des Energiemarktes ein leichter Umsatzrückgang im Strom- und Gasbereich zu verzeichnen sei. Dem stehe eine leichte Umsatzerhöhung der Wasser- und Abwassersparte gegenüber. Die Stadtwerke weisen mit 73 Tarifbeschäftigten sechs Stellen mehr als 2017 aus. Die Fraktion B‘90/GRÜNE werde dem Beschlussvorschlag zustimmen.

 

Herr Greve erläutert, dass auch die SPD-Fraktion dem Beschlussvorschlag zustimmen werde und sich bei den Stadtwerken für das gute Ergebnis bedankt. Auch er führt zu der Zuführung des Jahresgewinns zur allgemeinen Rücklage in voller Höhe aus. Die SPD-Fraktion würde im kommenden Jahr eine frühzeitigere und transparentere Erläuterung der Gründe, die für eine gegebenenfalls erneute Zuführung des gesamten Gewinns zur Rücklage der Stadtwerke sprechen würden, befürworten.

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1


Beschluss:  

1. Die Bilanz der Stadtwerke zum 31.12.2018 wird in Aktiva und Passiva auf 70.516.435,21 EURO festgestellt.

 

2. Die Gewinn- und Verlustrechnung für das Wirtschaftsjahr 2018 wird im Ertrag auf 27.388.354,15 EURO, im Aufwand auf 26.572.306,23 EURO und damit ein Gewinn von 816.047,92 EURO festgestellt.

 

3. Der Jahresgewinn in Höhe von 816.047,92 EURO wird in voller Höhe der allgemeinen Rücklage zugeführt.

 

4. Der Werkleitung wird für das Jahr 2018 Entlastung erteilt.

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1


Abstimmungsergebnis:

einstimmig

 

Die Werkleitung war bei der Abstimmung nicht anwesend.

 

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1