Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Auszug - Wohnungsbauvorhaben 1. Änderung - B-Plan 83 hier: Vorstellung des Projektes durch die Firma Semmelhaack  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Planungs-, Umwelt- und Bauausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Planungs-, Umwelt- und Bauausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 21.03.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 22:45 Anlass: Sitzung
Raum: Neuer Sitzungssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 1, 23730 Neustadt in Holstein

Bericht:

Frau Weise erinnert daran, dass der ursprüngliche B-Plan Nr. 83 auf Wunsch der Fa. Gollan geändert wurde (förmliche 1. Änderung). In diesem Zuge wurde auch ein städtebaulicher Vertrag geschlossen, in dem die Errichtung eines Anteils im sozialen Wohnungsbau vereinbart wurde. Die Fa. Semmelhaack hat die Flächen von der Fa. Gollan erworben und auch deren Verpflichtungen aus dem städtebaulichen Vertrag übernommen. Heute werden die Fa. Semmelhaack und deren Architekt die Planung vorstellen, eine Beschlussfassung ist nicht vorgesehen.

 

Herr Thede (Leiter der Projektentwicklung) stellt das Wohnungsunternehmen Semmelhaack (Elmshorn) kurz vor und berichtet von bereits realisierten Bauvorhaben in anderen Städten, z.B. vom „Generationenquartier Henry-Dunant-Ring“ in Elmshorn, in dem 224 WE errichtet wurden.

 

Die Fa. Semmelhaack wird sowohl im „südlichen Lüb´schen Mühlenberg“ (1. Änd. B-Plan 83) als auch im „nördlichen Lüb´schen Mühlenberg“ (B-Plan 90) Wohngebäude errichten. Im Bereich der 1. Änd. B-Plan 83 sind 84 WE in Größen von 50 bis 85 m² Wohnfläche in vier barrierearmen Geschosswohnungsbauten geplant. Davon werden 40 % im sozial geförderten Wohnungsbau errichtet (Miete 5,60 €/m², Mietpreisbindung 35 Jahre), die übrigen 60 % im frei finanzierten Wohnungsbau (Miete 9-10 €/m²). Außerdem sollen 16 Reihenhäuser entstehen. Alle Wohngebäude werden im Energiestandard KfW-55 realisiert. Anstelle der im B-Plan vorgesehenen kleingewerblichen Nutzungen bzw. Dienstleistungen soll hier soziale Infrastruktur entstehen, die als „Quartiersmaßnahme“ vom Land Schleswig-Holstein gefördert wird. Es sind z.B. eine Anlaufstelle für einen ambulanten Pflegedienst, ein gemeinschaftlich genutztes Café und ein ca. 120 m² großer Gemeinschaftsraum geplant. Für das Quartiersmanagement konnte in Elmshorn der paritätische Pflegedienst „Pflege SH“ gewonnen werden, dieser Anbieter soll künftig auch in Neustadt tätig sein. Der Platz davor soll das kommunikative Zentrum des gesamten Baugebietes werden. Geplant ist ein Baubeginn noch in diesem Sommer, die Bauzeit soll ca. 15 Monate betragen.

 

Herr Soltau (Architekturbüro Schünemann und Soltau) erläutert die Lage der 4 Geschosswohnungsbauten und der 16 II- und III-geschossigen Reihenhäuser, die den Übergang zu der kleinteiligen südlich angrenzenden Bebauung bilden. Er zeigt Ansichten der Gebäude und eine Perspektive der Platzsituation.

 

Diskussion:

Die Ausschussmitglieder zeigen sich beeindruckt von der vorgestellten Planung und begrüßen die geplanten Bauvorhaben, insbesondere die geplante soziale Infrastruktur.

 

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1