Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Auszug - Konsultationsverfahren zur Kreisumlage  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 8.3
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 24.10.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 17:48 Anlass: Sitzung
Raum: Neuer Sitzungssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 1, 23730 Neustadt in Holstein

Herr Greve berichtet, dass der Kreis im Rahmen der Aufstellung seines Produkthaushaltes 2019 beabsichtige, die Kreisumlage um 1% auf 35% zu reduzieren und dazu ein gemeindliches Anhörungsverfahren eingeleitet habe. Trotz der beabsichtigten Absenkung der Kreisumlage um einen weiteren Prozentpunkt, werde laut Kreisverwaltung sowohl das Aufkommen aus der Kreisumlage, der Finanzausgleichsumlage als auch aus den Kreisschlüsselzuweisungen jeweils nennenswert anwachsen, so dass der Kreishaushalt ein Plus von knapp 12 Mio. € ausweisen könne. Angesichts dieser Werte halte er die Reduzierung der Kreisumlage auf 35% für zu gering. Er regt an, sich zur Argumentation mit weiteren Gemeinden zusammenzuschließen und fragt, wann eine Weitergabe der Anhörung an die Selbstverwaltung erfolgt.

 

Herr Spieckermann erklärt, dass dieses vom Bürgermeister zu entscheidende Thema in der Verwaltung bekannt sei und eine Information des Hauptausschusses vorbereitet werde.

 

Herr Kasten unterstützt das Ansinnen von Herrn Greve. Seiner Auffassung nach würde eine Reduzierung um 2% auf 34% Kreisumlage passen.

 

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1