Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Auszug - Bericht der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Tourismus- und Kulturangelegenheiten
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Tourismus- und Kulturangelegenheiten Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 16.06.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:50 Anlass: Sitzung
Raum: Neuer Sitzungssaal des Rathauses
Ort: Am Markt 1, 23730 Neustadt in Holstein

Herr Rosinski von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht führt aus, dass sich die Buchungszahlen in der ersten Hälfte des Jahres deutlich verbessert haben.

 

Weiter führt er aus, dass die Stimmung im Team  sich positiv entwickelt hat. Dieses sei  auf interne Maßnahmen sowie die Rotation zurückzuführen.

 

Eine neue Aktion ist der „Schlafstrandkorb“, die national Anerkennung findet. Hier bewirbt sich die TASH als Initiator der Aktion um den Deutschen Tourismus Preis. Die TALB ist bei dieser Bewerbung der Partner der TASH, die Umsetzung vor Ort in der Lübecker Bucht laufe vorbildlich.

 

Im Bereich Veranstaltung ist zu sagen, dass für die Saison 2016 das umfangreichste Programm aufgestellt worden ist seit Existenz der TALB. Die Kinderanimation wird in dieser Saison erstmals mit eigenem Personal der TALB durchgeführt.

 

Für Bus- und Gruppenreisen wurde erstmals ein Konzept entwickelt und vorgestellt. Herr Rosinski legt die neu erschienene Broschüre zur Mitnahme aus.

 

Weitere Kooperationen im Bereich der Hotellerie werden geprüft.

 

 

Herr Rosinski erhält von Herrn Dahlke die Frage, warum das Gefühl entstehen würde, dass Neustadt in Holstein mit seinen Ortsteilen Pelzerhaken und Rettin in TALB-Publikationen immer am Schluss stehen würde. Die Antwort lautet, dass es hier kein bestimmtes Prinzip geben würde. Sowohl online bei der Unterkunftssuche als auch offline (Bsp. Gastgebermagazin) gäbe es eine Rotation der Orte, die für den einzelnen Nutzer nicht immer erkennbar sei.

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1