Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Auszug - Bericht der Stadtjugendpflege  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für gesellschaftliche Angelegenheiten
TOP: Ö 4.1
Gremium: Ausschuss für gesellschaftliche Angelegenheiten Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 03.03.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:10 Anlass: Sitzung
Raum: Mensa der Gemeinschaftsschule
Ort: Schulstraße 2, Neustadt in Holstein

Bericht:

Bericht:

Herr Adler begrüßt die Gelegenheit, seine Einrichtungen darzustellen und über die Arbeit in den einzelnen Bereichen berichten zu können.

 

Ein aktuelles Problem stellt im Moment der Umgang mit Betäubungsmitteln dar. Es ist festzustellen, dass aufgrund Drohverhaltens älterer Jugendlicher die Betäubungsmittel durch Kinder unter 14 Jahren vermarktet werden, da noch keine Strafmündigkeit vorliegt.

Neben der Aufklärungsarbeit in den Stadtjugendpflege ist  hier auch die Polizei sehr aktiv.

 

Dennis Fischer berichtet, dass das Kinder- und Jugendparlament sich zur Zeit mit dem Projekt „Skaterbahn“ beschäftigt. Außerdem sind Kontakte zu Flüchtlingskindern aus Syrien entstanden, denen man z.B. Neustadt zeigt oder auch zum Spielen einlädt.

 

Herr Adler wünscht sich eine bessere Internetanbindung der Jugendeinrichtungen. Herr Raloff bittet ihn, sich diesbezüglich an die IT zuwenden

 

Herr Reichert ist erfreut über die soliden Besucherzahlen des Jugendcafés und lobt den guten Bericht über den Arbeitskreis „Perspektive Jugendcoach“.

 

Herr Greve führt aus, dass sowohl die Arbeit der Stadtjugendpflege als auch die des Kinder- und Jugendparlaments der Stadt Neustadt in Holstein ihresgleichen sucht.


 

Abstimmungsergebnis: