Hilfsnavigation
 
Zeichnung mit fünf Strichmäänchen. Diese sitzen um einen runden Tisch. Die Leitung hat ein Strichm&amul;nnchen in der Mitte, welches eine Brille auf der Nase und einen Laptop vor sich stehen hat. Die anderen Strichmännchen haben lediglich ein Stück Papier und einen Stift vor sich liegen oder in Benutzung.
Seiteninhalt

Auszug - Schulen  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für gesellschaftliche Angelegenheiten
TOP: Ö 4.3
Gremium: Ausschuss für gesellschaftliche Angelegenheiten Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 18.11.2014 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:24 Anlass: Sitzung
Raum: Mensa der Gemeinschaftsschule
Ort: Schulstraße 2, Neustadt in Holstein

Steinkampgrundschule

Frau Ehlers hat seit der letzten Sitzung für die Steinkampgrundschule nichts Neues zu berichten.

 

Küstengymnasium

Herr Kilian führt aus, dass das Küstengymnasium mit einem Musikmarathon am Interkulturellen Markt teilgenommen hat. Die hierbei eingenommenen 4.800 € wurden an verschiedene Einrichtungen wie z.B. 2. Chance gespendet.

 

Gemeinschaftsschule

Herr Schmidt hat seit der letzten Sitzung für die Gemeinschaftsschule nichts Neues zu berichten.

 

Schule am Rosengarten

Herr Hopp berichtet, dass die Schule Am Rosengarten weiterhin Ausbildungsschule für Sonderschullehrkräfte ist. Zwei Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst absolvieren die 2. Phase am Förderzentrum bzw. an den Regelschulen, die sonderpädagogisch unterstützt werden. Die Veränderung der Ausbildungsordnung wurde vom Land verschoben.

 

Im sogenannten schulischen Inklusionskonzept der Landesregierung wird die Fortentwicklung der Förderzentren zum „Zentrum inklusive Bildung“ (ZIB) angekündigt. Ein ZIB soll in aller Regel „eine Schule ohne Schüler“ sein. Die Schule Am Rosengarten wird weiterhin ein Angebot für Kinder mit dem Förderschwerpunkt Lernen in der Stammschule vorhalten, weil nicht alle Eltern eine integrative Förderung wünschen und nicht alle Regelschulen zu diesem Zeitpunkt in der Lage sind, Kinder mit deutlichen Lernbeeinträchtigungen angemessen zu fördern. Ein Status als „ZIB“ soll nach den Vorstellungen des Bildungsministeriums jedoch den langfristigen Bestand eines Förderzentrums sicher stellen. Die Schulleitung des Förderzentrums bittet den Schulträger, die Entwicklung aufmerksam zu verfolgen und steht für weitere Informationen zur Verfügung.

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1


 

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1


Abstimmungsergebnis:

einstimmig

Ja-Stimmen: Nein-Stimmen: Enthaltung:

 

 

 

C:\Programme\Microsoft Office\Office\Normal.dot

Seite 1