Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Schriftzug "Gewerbepark Neustädter Bucht" auf steinernem Grund
Seiteninhalt
24.03.2020

Hilfestellung für Unternehmen in Ostholstein: EGOH informiert zu betrieblichen Lösungen durch Corona-Auswirkungen

Die Enwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH (EGOH) teilt aktuell Folgendes mit:

Die Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) hat bereits jetzt einschneidende Auswirkungen auf die verschiedenen Wirtschaftsbranchen und Unternehmen im Kreis Ostholstein. Die EGOH als Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises Ostholstein bietet Unternehmerinnen und Unternehmer in dieser wirtschaftlich schwierigen Zeit Unterstützung und Beratung für individuelle und bedarfsgerechte betriebliche Lösungen. Vor allem Unternehmen als „Gastgeber“ in Ostholstein sind aktuell besonders hart von den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus in seiner Verbreitung betroffen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EGOH stehen allen Unternehmen in Ostholstein individuell mit Rat und Tat zur Seite. Erste Ansprechpartner sind Sönke Heidel (Telefon 04521 808-807. E-Mail heidel@egoh.de) sowie Stefanie Bauzus (Telefon 04521 808-809, E-Mail bauzus@egoh.de).

Darüber hinaus hat die EGOH unter www.egoh.de die wichtigsten Informationen zu den Förder- und Sonderprogrammen für Unternehmen sowie weitere Informationen, wie zum Beispiel das Schutzschild für Beschäftige und Unternehmen von der Bundesregierung und viele weitere, gebündelt zusammengetragen und aktualisiert diese ständig.

Über die EGOH

Die EGOH wurde im Jahr 1976 gegründet. Besonders in den letzten Jahren hat sich die Gesellschaft rasant entwickelt.

Die heutigen Gesellschafter

  • Kreis Ostholstein
  • Sparkasse Holstein
  • Volksbank Eutin Raiffeisenbank eG
  • Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)
  • Volksbank Ostholstein Nord – Plön eG
  • Kreishandwerkerschaft Ostholstein für die Kreise Ostholstein und Plön
  • Unternehmensverband Ostholstein – Plön e. V.
  • Deutscher Gewerkschaftsbund

haben der EGOH die Aufgabe übertragen, ostholsteinische Unternehmen und Kommunen bei der Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen zu unterstützen.

Die EGOH kommt dieser Aufgabe auf vielfältige Art und Weise nach. Sie erschließt und vermarktet Gewerbegebiete im gesamten Kreisgebiet und stellt somit Flächen für Betriebe zur Verfügung, die sich neu ansiedeln, sich erweitern oder umsiedeln wollen.

Mit ihren Gewerbezentren in Eutin und Oldenburg in Holstein hält sie für Existenzgründer und junge Unternehmen bedarfsorientierte Räumlichkeiten bereit, die den Start in die Selbstständigkeit erleichtern.

Da der Tourismus einen erheblichen Wirtschaftsfaktor in der Region darstellt, ist auch die Tourismusförderung eine Aufgabe der EGOH, bei der durch verschiedene Projekte intensive Wirtschaftsförderung in diesem Wirtschaftszweig betrieben wird.

Die grundlegenden Aufgaben einer Wirtschaftsförderungsgesellschaft wie Standortmarketing, Bestandsentwicklung und Existenzgründungsbetreuung haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Die dazu notwendige Netzwerkarbeit wird sehr erfolgreich betrieben. Die Zusammenarbeit mit allen wichtigen Institutionen der Wirtschaftsförderung des Kreises und des Landes Schleswig-Holstein, wie Banken und Sparkassen, IHK und Handwerkskammer, Fachhochschulen und Universitäten, Förderinstituten des Landes und so weiter, funktioniert einwandfrei.

Die vielfältigen Leistungen kann die EGOH nur deshalb erfüllen, weil ein professionelles und sehr engagiertes Team von Mitarbeitern dahinter steht.



Text: Thomas Hopp | Quelle: Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH

Kontakt

Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbH (egoh) »
egoh Servicebüro Start up Ostholstein
Röntgenstraße 1
SH - 23701 Eutin
Telefon: +49 4361 620620
Telefon: +49 4521 808-10
Fax: +49 4521 808-11
E-Mail schreiben
Andrea Brunhöber »
Kirchhofsallee 2
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-510
Kontaktformular
E-Mail schreiben