Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Frauensilhouetten
Seiteninhalt
17.02.2020

Männer und Frauen sind gleichberechtigt? Dann fordern auch Sie: »Mehr Frauen in die Parlamente«

Aktuell stehen die Verhandlungen im Deutschen Bundestag zur Wahlrechtsreform an.

Die Kampagne #mehrfrauenindieparlamente vom Deutschen Frauenrat e.V. fordert daher die Abgeordneten in einem offenen Brief dazu auf, dabei sicherzustellen, dass Männer und Frauen je zur Hälfte die Mandate in den Parlamenten innehaben sollen. Diese Forderung wird auch von der Neustädter Gleichstellungsbeauftragten Natalia von Levetzow unterstützt.

Sie wollen die Kampagne unterstützen? Dann machen Sie mit!

Aktionsseite “Keine Wahlrechtsreform ohne Parität“



Text: Sven Westen | Quelle: Gleichstellungsbeauftragte

Kontakt

Natalia von Levetzow »
Rosenstraße 7
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-303
Fax: 04561 619-1303
Kontaktformular
E-Mail schreiben