Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
hafenheimat-Schiffchen vor dem Zu-Wasser-Lassen
© der reporter Neustadt / Ireen Nußbaum
Seiteninhalt

Tippen statt Kippen: Neustadts kreativer Kampf gegen die Wegwerfmentalität mit Abstimmaschenbechern

Weggeworfene Kippen sind ein echtes Problem - nicht nur in Neustadt in Holstein. Es handelt sich bei den weggeworfenen Kippen nicht nur um ein ästhetisches Problem, sondern um Umweltverschmutzung, denn in den Resten einer Zigarette stecken viele Gifte und die Kippe selbst enthält Kunststoff, der sich nur sehr langsam zersetzt und von Vögeln und Fischen oft mit Futter verwechselt wird.

Abstimmaschenbecher in der hafenheimat

Der Tourismus-Service hat im Juli 2019 insgesamt sechs der sogenannte „Abstimmaschenbecher“ aufgestellt, die Raucherinnen und Raucher dazu anregen soll, ihre Kippen in diesem Aschenbecher zu enstorgen, statt diese auf den Boden zu werfen.

Wie funktioniert das Ganze?

Mit jedem Abstimmaschenbecher kann auf eine Frage ein Ergebnis erzielt werden, denn die leuchtend gelben Abstimmaschenbecher verfügen über zwei Glasschächte, in denen die Kippen entsorgt werden können. Über den beiden Schächten befinden sich die Antwortmöglichkeiten „Ja“ und „Nein“. Und mit jedem Abstimmaschbecher wird eine Frage gestellt, auf die mit „Ja“ oder „Nein“ geantwortet werden kann. Die Fragen werden regelmäßig ausgetauscht und die Ergebnisse der Befragung an dieser Stelle veröffentlicht.

Wer eigene Vorschläge für Fragen hat, kann diese an tippenstattkippen@stadt-neustadt.de schicken.

Standorte

Die Abstimmaschenbecher befinden sich

  • am Aufgang zur Seebrücke in Rettin,
  • am Seebrückenvorplatz in Pelzerhaken,
  • am Dünensteg in Nähe der Beach-Lounge,
  • vor der Tourist-Information am Hafen und
  • auf dem Marktplatz.

Kontakt

Andrea Brunhöber »
Haus des Gastes
Dünenweg 7
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 53991-17
Fax: 04561 7013
Kontaktformular
E-Mail schreiben