Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Neustädter Altstadt und Hafen
Seiteninhalt
12.11.2019

Öffentliche Auslegung des Entwurfs des Flächennutzungsplanes der Stadt Neustadt in Holstein nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB)

Der von der Stadtverordnetenversammlung in der Sitzung am 8.11.2018 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf des Flächennutzungsplanes (F-Plan) der Stadt Neustadt in Holstein für das gesamte Stadtgebiet und die Begründung liegen vom 22.11.2019 bis 2.1.2020 im Stadtbauamt Neustadt in Holstein (Kirchhofsallee 2) während der Öffnungszeiten (montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, donnerstags zusätzlich von 14.00 Uhr bis 17.30 Uhr) öffentlich aus.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen und umweltbezogenen Stellungnahmen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den F-Plan unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des F-Planes nicht von Bedeutung ist.

Eine Vereinigung im Sinne des § 4 Absatz 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes ist in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Absatz 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Absatz 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

Nachfolgende umweltrelevanten Informationen sind verfügbar. Die diesen Informationen zugrunde liegenden Unterlagen liegen ebenfalls aus.

Die ausliegenden Unterlagen finden Sie im Dokumentenblock auf dieser Seite.

Umweltrelevante Informationen

1. Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Menschen:

  • finden sich in den Stellungnahmen der DB AG, des Eisenbahn-Bundesamtes, des LKN, der Landwirtschaftskammer, des Kreises Ostholstein und auf den Seiten 109ff der Begründung;
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Abständen zu angrenzenden Nutzungen bzw. Bebauungen, Siedlungsentwicklung.

2. Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Tiere:

  • finden sich in den Stellungnahmen der Landwirtschaftskammer, des Kreises Ostholstein und auf den Seiten 109ff der Begründung;
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung oder zum Ausgleich.

3. Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Pflanzen:

  • finden sich in den Stellungnahmen des Kreises Ostholstein und auf den Seiten 109ff der Begründung sowie dem Landschaftsplan;
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung oder zum Ausgleich.

4. Umweltbezogene Informationen zu den Schutzgütern Boden und Wasser:

  • finden sich in den Stellungnahmen des Kreises Ostholstein, des Wasser- und Bodenverbandes und auf den Seiten 109ff der Begründung sowie dem Landschaftsplan;
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Voraussichtliche Entwicklung bei Durchführung der Planung, Altlastenverdachtsflächen, Abstand zu Gewässern.

5. Umweltbezogene Informationen zu den Schutzgütern Klima und Luft:

  • finden sich auf den Seiten 109ff der Begründung;
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Voraussichtliche Entwicklung bei Durchführung der Planung, Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung oder zum Ausgleich.

6. Umweltbezogene Informationen zum Schutzgut Landschaft:

  • finden sich in den Stellungnahmen des Kreises Ostholstein und der Landesplanungsbehörde und auf den Seiten 109ff der Begründung sowie dem Landschaftsplan;
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Auswirkungen durch die Planvorhaben, Maßnahmen zur Vermeidung, Minderung oder zum Ausgleich.

7. Umweltbezogene Informationen zu den Schutzgütern Kultur- und sonstige Sachgüter:

  • finden sich in den Stellungnahmen des Kreises Ostholstein, des Archäölogischen Landesamtes auf den Seiten 109ff der Begründung;
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: Im Geltungsbereich und seinem Umfeld sind Kultur- und sonstigen Sachgüter im Sinne des UVP-Gesetzes vorhanden.

8. Umweltbezogene Informationen zu dem Wechselgefüge zwischen Tieren, Pflanzen, Boden, Wasser Luft und Klima:

  • finden sich auf den Seiten 109ff der Begründung;
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: keine Kumulierende Wirkungen.

9. Umweltbezogene Informationen zu der Vereinbarkeit mit den Erhaltungszielen und Schutzzwecken von FFH- und Vogelschutzgebieten:

  • finden sich in der Stellungnahme des Kreises Ostholstein und auf den Seiten 95ff der Begründung sowie dem Landschaftsplan.
  • es werden Aussagen getroffen bzw. Hinweise gegeben zu: FFH- und europäischen Vogelschutzgebieten, voraussichtliche Entwicklung bei Durchführung der Planung.

Kontakt

Eckhard Buchwald »
Kirchhofsallee 2
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-432
Fax: 04561 619-447
Kontaktformular
E-Mail schreiben
Conrad Rieger »
Kirchhofsallee 2
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-446
Fax: 04561 619-447
Kontaktformular
E-Mail schreiben