Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Zeitung mit Würfeln, die das Wort ''Aktuelles'' bilden
Seiteninhalt
17.06.2020

Anker geworfen und Herzlich willkommen an Bord

Seit über zwanzig Jahren betreibt die Stadt Neustadt in Holstein gemeinschaftlich mit dem Gewerbeverein ein aktives Stadtmarketing. Initiiert wurde der Stadtmarketingprozess im Jahr 1998 vom Gewerbeverein Neustadt in Holstein. Somit ist die Stadt Neustadt in Holstein in diesem Bereich sehr gut aufgestellt und hat mit dem Stadtmarketing eine feste Andockmöglichkeit für die Gewerbetreibenden in der Stadt installiert. Bislang war die Stadtmarketingabteilung in Räumlichkeiten der Stadtverwaltung (Haus des Gastes) untergebracht.

Neuer Standort für Stadtmarketingbüro

Im Sommer 2019 gab es zusammen mit Neustädter Gewerbetreibenden und der Verwaltung eine moderierte Zukunftswerkstatt zur Neuausrichtung des Neustädter Stadtmarketings, bei der schnell klar wurde: Das Büro des Stadtmarketings gehört an einen zentralen Ort, mitten in die Stadt. Und so wurde in den vergangenen Monaten nach einem geeigneten Objekt für das neue Stadtmarketingbüro gesucht – und ein passendes Objekt in der Hochtorstraße 17 gefunden.

Gute Erreichbarkeit des Stadtmarketingbüros

Das neue Büro vom Stadtmarketing ist nicht nur zu Fuß gut erreichbar, direkt gegenüber befinden sich Fahrradständer und vor dem Gebäude befinden sich öffentliche kostenlose Kurzzeitparkplätze.

Willkommen an Bord

Seit dem 02.06. gibt es ein neues Gesicht im Team des Stadtmarketings. Die neue Stadtmarketing-Mitarbeiterin heißt Lina Sophie Koop und wurde von der Stadt Neustadt in Holstein als Nachhaltigkeitsmanagerin eingestellt. Lina Koop ist studierte Freizweitwissenschaftlerin mit dem Studienschwerpunkt „Nachhaltigkeit“. Sie wird Neustadt in Holstein in den kommenden Jahren auf dem Weg zur nachhaltigen Stadt begleiten. Erste Themen und Projekte sind die diesjährige Stadtradel-Teilnahme der Stadt Neustadt in Holstein, die Themen Müllvermeidung und Mehrwegsysteme.

Nachhaltigkeit wird eine Säule des Stadtmarketings

Die Stelle der Nachhaltigkeitsmanagerin ist eine auf drei Jahre befristete Vollzeitstelle die von der Aktiv-Region gefördert wird - die Förderquote beträgt 60%.
Über das Nachhaltigkeitsmanagement sollen Projekte initiiert und organisiert werden, die den Zielgruppen des Stadtmarketings, den Gewerbetreibenden und den Einheimischen sowie den Gästen ihr eigenes nachhaltiges Handeln erleichtern. Das Förderprojekt Nachhaltigkeitsmanagement wird im Rahmen der Stadtmarketingabteilung als Säule des Stadtmarketings installiert. Lina Koop wird als Nachhaltigkeitsmanagerin in Neustadt in Holstein eine Aufgabe wahrnehmen, die zum Großteil in anderen Kommunen von Klimaschutzmanagern übernommen wird. Während in anderen Kommunen mit der Stelle eines Klimamanagers auch die technischen Aspekte abgedeckt werden, soll der Schwerpunkt in der Stadt Neustadt in Holstein eher auf den weichen Faktoren liegen.



Text: Andrea Brunhöber

Kontakt

Stadtmarketing Neustadt in Holstein »
Hochtorstraße 17
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-510
Telefon: 04561 619-511
E-Mail schreiben