Informationen zur Coronavirus-Pandemie

Hilfsnavigation
Volltextsuche
 
Zeitung mit Würfeln, die das Wort ''Aktuelles'' bilden
Seiteninhalt
22.09.2021

zeiTTor und Museum Cap Arcona wieder komplett geöffnet - und eingerüstet

Seit kurzem ist unser Wahrzeichen, das Kremper Tor, eingerüstet. Die über 100 Jahre alten Fenster sind marode und müssen saniert werden. Auch wenn der Eingang nun schlechter zu finden ist, wird das zeiTTor nicht geschlossen.

Im Gegenteil, seit Montag kann im Mitmach-Museum zeiTTor endlich wieder

  • mitgemacht,
  • ausprobiert und
  • angefasst

werden. Der Feuerbohrer und die Getreidemahlstation, das Kettenhemd und der „Steinbohrer“, die Steinschleifstation und das Nagelbrett können wie vor Corona benutzt werden.

Museumsbesuch nur geimpft, genesen oder getestet

Mit Inkrafttreten der neuen Corona-Bekämpfungsverordnung ist wieder Vieles möglich. Sogar das Museum Cap Arcona und die Ausstellungsräume im Kremper Tor werden wieder geöffnet. Einzige Bedingung ist das Erfüllen der so genannten 3G-Regel: Vor einem Besuch muss der Nachweis über

  • den vollen Impfschutz,
  • das Genesensein oder
  • über einen negativen Coronatest in Form eines PCR-Tests

erbracht werden, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Eine Ausnahme gilt für Kinder vor der Vollendung des 7. Lebensjahres sowie minderjährige Schülerinnen und Schüler, die anhand einer Bescheinigung der Schule nachweisen, dass sie im Rahmen eines verbindlichen schulischen Schutzkonzeptes regelmäßig zweimal pro Woche getestet werden.

Die Kontaktdaten werden nicht mehr erhoben. Selbstverständlich gelten aber weiterhin die Hygieneregeln. Wer mag, trägt auch weiterhin gerne eine Maske im zeiTTor, beispielsweise während eines Besuches der Sonderausstellung „Deine Anne. Ein Mädchen schreibt Geschichte“, die noch bis zum 29. September 2021 läuft.

zum zeiTTor



Text: Sven Westen | Quelle: Dr. Frank Wilschewski

Kontakt

zeiTTor - Museum der Stadt Neustadt in Holstein »
(für das Navi: Vor dem Kremper Tor)
Haakengraben 2-6
23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 619-307
Telefon: 04561 619-305
Fax: 04561 619-1305
Kontaktformular