Vorlesen Schliessen
Inhalt

Neustädter Kulturmatinee: "Zurück in die Zugluft"

Die unerträgliche Seichtigkeit des Scheins - Kabarett mit Inka Meyer

Datum:

05.03.2023

Uhrzeit:

11:00 bis 12:30 Uhr

Ort:

Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule, Schulstraße 2

Preis:

Der Eintritt ist frei!

Termin exportieren

Als Kind war jeder Tag ein Sonntag. Als Student immer Freitag. Und heute ist irgendwie ständig Montag. Was ist passiert? Unser Alltag ist ein Ausnahmezustand, der zur Regel wurde. 60 Prozent aller Menschen reden mit ihrem PC, wobei 90 Prozent persönliche Beleidigungen sind und 20 Prozent in Handgreiflichkeiten enden. Was haben Bill Gates und Karl Marx gemeinsam? Beide sind Erfinder von Systemen, die gut gedacht waren, aber die Menschen in tiefste Verzweiflung gestürzt haben. Und mein Arzt meint auch noch, ich solle mich mehr bewegen. Wieso? Ich laufe dreimal täglich Amok!

Was uns bleibt, ist die Flucht. Nur Wohin? Zurück in die Natur? Ich schaffe es ja nicht mal in den eigenen Garten. Neulich habe ich dort einen Riesenkompost entdeckt, sogar auf Stelzen. Dann habe ich gemerkt: „Verdammt! Das ist das Gartentrampolin.“

Deshalb sagen viele Menschen in Deutschland: „Was wir brauchen ist ein Führer!“ Auf Neudeutsch: „Coach“. Zur Selbstfindung. Nur was, wenn mir nicht gefällt, was ich da finde? Mein Chef hat meinen Achtsamkeits-Coach sogar bezahlt. Toll, denn dank meiner Firma weiß ich endlich, dass ich den falschen Job habe. Doch enden meine Bewerbungsgespräche stets mit: „Veni, vidi, violini.“ Übersetzt: „Ich kam, ich sah, ich vergeigte.“

Mal ehrlich: Zu unserem Glück brauchen wir keinen Coach, sondern eine anständige Couch! Ein Platz nur für uns allein. Wo es den gibt? Bei Inka Meyer. Sie ist „die letzte Inka“ des deutschen Kabaretts. Das heißt: Indianerin und Fährtenleserin im Dickicht der Moderne. Die Tochter eines friesischen Orientexperten ist die perfekte Reisebegleitung auf der Suche nach dem verlorenen Spaß. Im Anschluss an ihre Show werden Sie laut ausrufen: „Freunde! Wenn ihr Probleme braucht, ich bin immer für euch da.“

Die Veranstaltung zum Internationalen Tag der Frau in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Neustadt in Holstein.

Der Eintritt ist frei.

Über die "Neustädter Kulturmatinee"

Seit 1987 bietet der KulturService die Veranstaltungsreihe „Neustädter Kulturmatinee“ (bis zur Saison 2013/2014: „Kultur im Rathaus“) im Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule an. Es werden Lesungen, Konzerte, Zaubervorträge, Theaterstücke, Kabarett und vieles mehr angeboten. Die Besonderheit der Reihe ist, dass alle Veranstaltungen immer noch kostenfrei angeboten werden. Die Matineen beginnen in der Regel um 11.00 Uhr. Ansprechpartnerin der Veranstaltungsreihe "Neustädter Kulturmatineen" ist Beate Weidemann, die unter 04561 619-321 oder persönlich im Rathaus, Zimmer 10, erreichbar ist.