Hilfsnavigation
 
Blick über die Ostsee auf Neustadts Hafen und Altstadt
Seiteninhalt

Start in die 44. Spielzeit von "Theater in der Stadt"

Einzelkarten ab sofort erhältlich
"Theater in der Stadt" startet am 10. November 2017 in die neue Spielzeit. Buchen Sie jetzt Tickets für Ihre ausgewählten Stücke.

Zum Angebot

Freuen Sie sich auf Schauspieler/innen wie Michaela May, Michael Roll, Robert Giggenbach, Martin Lindow, Sabine Kaack, Helmut Zierl, Rainer Hunold, Ulrich Gebauer und Hardy Krüger junior und auf Gastspiele wie z.B. „Wunderübung“ „Tod eines Handlungsreisenden“, „Der letzte der feurigen Liebhaber“, „Hamlet“, „Landeier – Bauer sucht Frau“, „Öffentliches Eigentum“, „Arthur & Claire“, Joseph. Wir brauchen einen Krippenplatz“ oder das plattdeutsche Lustspiel „Ik weer dat nich!“ von Hermann Kugelstadt mit der Niederdeutschen Bühne Süsel. Silvester gibt Jörg Knör einen Jahresrückblick. Die „Familie Malente“ geht mit dem Gastspiel „Vielen Dank für die Blumen“ auf ihre (erste) Abschiedstournee und die Gruppe „Bidla Buh“ präsentiert das Programm „Sekt, Frack und Rock’n’Roll. Informieren Sie sich ausführlich über die Stücke in unserer detaillierten Theaterbroschüre, die Sie im KulturService oder Geschäften und Banken erhalten, oder im Internet unter www.stadt-neustadt.de. Alle Veranstaltungen finden im Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule, Schulstraße 2 in Neustadt in Holstein statt.

 

Einzelkarten sind ab sofort erhältlich. Interessenten haben nunmehr die Möglichkeit, ihr Wunschgastspiel mit ihrem Lieblingsschauspieler einzeln zu buchen.
Sparen Sie 12,00 € bei dem Erwerb eines 3er-Tickets.

Der KulturService im Zimmer 10 des Neustädter Rathauses, Telefon 04561 619-321 berät Sie gerne und nimmt Ihre Kartenwünsche entgegen.

Über das "Theater in der Stadt

Die Veranstaltungsreihe "Theater in der Stadt“ wurde 1974 ins Leben gerufen und wird seitdem vom KulturService der Stadt Neustadt in Holstein organisiert. Zwischen 9 und 12 Veranstaltungen werden pro Spielzeit angeboten. Die Spielzeit des "Theaters in der Stadt" beginnt im September und endet im April. In dem Theatersaal (Aula an der Jacob-Lienau-Schule) haben 444 Zuschauerinnen und Zuschauer Platz und ausreichend Parkplätze sind vorhanden. Die Aufführungen orientieren sich an dem Konzept des Theaters in der Stadt, das aus dem gelben Abo (Volkstheater), dem grünen Abo (Schauspiel) und dem roten Abo (Komödie) besteht. Im Mai beginnt der Abo-Verkauf und ab Juli sind die Karten für die Veranstaltungen auch im Einzelverkauf erhältlich. Die Preise liegen zwischen 16,00 € und 29,00 €. Bei der Buchung eines 3er-Tickets spart man pro Platz 4,00 € insgesamt also 12,00 €. Vor jeder Theaterveranstaltung gibt es eine Abendkasse eine Stunde vor der Veranstaltung. Ansprechpartnerin der Veranstaltungsreihe "Theater in der Stadt" ist Gabriele Nellies, die unter 04561 619-321 oder persönlich im Rathaus, Zimmer 10, erreichbar ist.

30.10.2017 
Quelle: Kultur-Service