Hilfsnavigation
 
Blick über die Ostsee auf Neustadts Hafen und Altstadt
Seiteninhalt

Plattdüütsch dröppt Dixieland mit Heinrich Evers ut Niestadt in Holsteen un de Stoker-Jazz-Band ut Eckernföör

Plattdeutsche Freunde und die, die es noch gerne werden möchten, kommen am 1. Oktober 2017 um 11.00 Uhr im Haus des Gastes in Pelzerhaken wieder voll auf ihre Kosten, wenn Heiner, de Plattsnacker, wie der Neustädter Gärtnermeister von seinen Freunden gerne genannt wird, Döntjes in seiner bekannten Art zum Besten gibt.

Ein vergnügter Vormittag in Wort und Ton ist sicher, denn Plattdeutsch in Verbindung mit Dixieland hat bei der Neustädter Kulturmatinee Premiere. Heinrich Evers hat diesmal seine Musikfreunde von der Stoker-Jazz-Band aus Eckernförde mit dabei.

Diesen Termin sollten Sie sich auf jeden Fall notieren.

Der Eintritt ist wie immer bei der “Neustädter Kulturmatinee” frei.

Stoker-Jazz-Band

Die Band spielt seit 2002 in unveränderter Besetzung zusammen. Jeder Titel, der gespielt wird, ist belebt von erfrischenden Spontanarrangements und die können von fetzigen Fortissimo bis zu brillanten Pianissimo gehen.

Die Stoker-Jazz-Band, das sind:

  • Manfred Jöhnk (Manni), Posaune,
  • Joachimk Fuhlbrügge (Fufu), Tuba/Sousaphon,
  • Jörg Ulrich (Der Enkel), Drums/Percussion,
  • Dr. Ortwin Galle (Doc Jazz), Klarinette/Saxophon und
  • Wolfram Müller (Wo), Banjo, Vocals/Gitarre

Über die "Neustädter Kulturmatineen"

Seit 1987 bietet der KulturService die Veranstaltungsreihe „Neustädter Kulturmatinee“ (bis zur Saison 2013/2014: „Kultur im Rathaus“) im Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule beziehungsweise im Haus des Gastes in Pelzerhaken an. Es werden Lesungen, Konzerte, Zaubervorträge, Theaterstücke, Kabarett und vieles mehr angeboten. Die Besonderheit der Reihe ist, dass alle Veranstaltungen immer noch kostenfrei angeboten werden. Die Matineen beginnen in der Regel um 11.00 Uhr. Ansprechpartnerin der Veranstaltungsreihe "Neustädter Kultur-Matineen" ist Gabriele Nellies, die unter 04561 619-321 oder persönlich im Rathaus, Zimmer 10, erreichbar ist.

11.09.2017 
Quelle: Kultur-Service