Hilfsnavigation
 
Blick über das Binnenwasser auf die verschneite Altstadt
Seiteninhalt

Organspendeausweise im BürgerBüro erhältlich

Der Deutsche Bundestag hat im Mai diesen Jahres gesetzliche Regelungen getroffen, mit denen die Organspendebereitschaft gefördert und mehr Menschen die Chance gegeben werden soll, ein Spenderorgan zu erhalten.

Aktuell warten derzeit bundesweit rund 12.000 Patienten und Patientinnen auf ein Spenderorgan. Alle Bürgerinnen und Bürger ab dem 16. Lebensjahr werden künftig regelmäßig von den Krankenkassen angeschrieben, über die Organspende informiert und zur Abgabe einer Erklärung aufgefordert. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung informiert über dieses Thema in Broschüren und Flyern sowie auf einer eigenen Internetseite zum Thema Organspende. Außerdem gibt es ein kostenfreies Infotelefon unter der Rufnummer 0800 9040400, welches montags bis freitags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr erreichbar ist.

Organspendeausweise stehen im BürgerBüro der Stadt während der Öffnungszeiten zur Verfügung.